Redaktion  || < älter 2004/0150 jünger > >>|  

Neue Planungshilfen zur Fußboden- und Deckendämmung mit PUR-Hartschaum

(5.2.2004) Ungenügend gedämmte Fußböden und Decken, die an unbeheizte Räume, an die Außenluft oder an das Erdreich grenzen, verursachen hohe Heizkosten. Dabei ist eine effiziente Wärmedämmung heute ein zentrales Thema für jeden Hausbesitzer. Mit leistungsfähiger Wärmedämmung - z.B. aus Polyurethan-Hartschaum (PUR) - können Energie und Heizkosten gespart werden. Und: Eine optimale Dämmung trägt erheblich zum Wohnkomfort bei. (zur Erinnerung: PUR-Hartschaum ist die Bezeichnung für eine Dämmstoff-Familie, die auch sogenannte PIR-Schäume mit einschließt.)

Die neue Planungshilfe "Fußboden und Decke" des Industrieverbandes Polyurethan-Hartschaum e.V. (IVPU) erschließt Architekten, Planern und Ausführenden ausgereifte PUR-Dämmlösungen auf hohem technischen Niveau, die direkt in computergestützte Planungssyteme übernommen werden können. Ergänzend dazu sind die wichtigsten Anforderungen zum Wärmeschutz aus der EnEV für den Neu- und Altbau zusammengefasst.

Der Service: Für die wichtigsten Fußboden- und Deckenaufbauten lassen sich U-Werte, abgestimmt auf verschiedene Dämmstoffdicken und PUR/PIR-Wärmeleitfähigkeitsstufen, einfach ablesen und in die Berechnungen übernehmen. Neue Dämmstoff-Anwendungstypen mit entsprechenden Kurzzeichen und die Mindestanforderungen nach der neuen harmonisierten Dämmstoffnorm für PUR-Hartschaum (DIN EN 13165) werden zudem erläutert.

Übrigens: PUR-Hartschaum hat sich als Wärmedämmstoff für Fußböden und Decken bestens bewährt. Polyurethan-Hartschaum verspricht optimale Dämmleistung bei äußerst geringer Plattendicke und schafft dadurch günstige Konstruktionsvoraussetzungen für niedrige Aufbauhöhen. Hinzu kommen gute Druckbelastbarkeit und Begehbarkeit. Auch bei Fußbodenheizungen können die Anforderungen der EnEV zur Begrenzung des Wärmedurchgangs problemlos erfüllt werden. Aufgrund der kontinuierlichen Fertigung ist es möglich, große Plattenformate herzustellen, die schnell und einfach zu verlegen sind, aber auch zugeschnitten und angepasst werden können.

Die Planungshilfe "Fußboden und Decke - Dämmen mit PUR-Hartschaum" kann beim Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e.V. (IVPU) kostenlos angefordert werden:

ausgewählte weitere Meldungen: