Redaktion  || < älter 2004/0099 jünger > >>|  

Blubberspaß mit Gütesiegel: RAL-geprüfte Whirlwannen versprechen handfeste Vorteile

Whirlwanne, Whirlpool, Whirlwannen, Whirlpools, RAL-Gütegemeinschaft Whirlwannen, RAL-Gütezeichen, Bette, Duscholux, Hoesch, Kaldewei, Koralle und Villeroy & Boch Wellness, Sanitärbranche(24.1.2004) Whirlwannen passen heutzutage in fast jedes Bad, sie sind zu einem erschwinglichen Luxus geworden. Immer mehr Bauherren entscheiden sich demzufolge auch für den Einbau eines individuell gestalteten "Verwöhnbades", das das eigene Wohlbefinden und die Gesundheit nachweislich fördert. Die Whirlwanne mit ihrem belebenden Blubberspaß nimmt dabei eine zentrale Rolle ein.

Das Prüfsiegel der RAL-Gütegemeinschaft Whirlwannen dient dazu, den Kunden in der Masse des Angebots auf wirklich hochwertige Whirlwannen hinzuweisen, die ihm auch langfristig ganzheitliches Wohlbefinden und sicheren Badespaß garantieren. Das gilt vor allem für die Bereiche Hygiene, Sicherheit und Service. Sämtliche Whirlwannen mit dem RAL-Gütezeichen entsprechen darum den strengen Anforderungen der LGA Bayern, die weit über die europäische Norm hinausgehen. Geprüfte Whirlwannen werden zudem nur als Komplett-System geliefert: Wanne und integrierte Technik bilden eine Einheit.

Mit dem RAL-Gütesiegel sind Kunden, Verarbeiter und Händler auch in punkto Service und Garantie auf der sicheren Seite. Der Hersteller darf mit der Konstruktion und Fertigung von Whirlwannen nur qualifiziertes Fachpersonal betrauen. Alle Anbieter geben eine mindestens zweijährige Garantie auf alle technischen Komponenten des Whirlwannensystems. Ersatzteile sind bis mindestens fünf Jahre nach dem Kauf der Wanne erhältlich. Der Einbau der Whirlwannen erfolgt ausschließlich durch das Sanitär-Fachhandwerk; er übernimmt auch Service und Wartung.

Übrigens: In derRAL-Gütegemeinschaft Whirlwannen e.V. haben sich mit Bette, Duscholux, Hoesch, Kaldewei, Koralle und Villeroy & Boch Wellness die führenden deutschen Whirlwannen-Hersteller zusammengeschlossen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: