Redaktion  || < älter 2004/0054 jünger > >>|  

ULTIMATE: Dämmstoff-Leichtgewicht (nicht nur) für schwere Fälle

(15.1.2004) Mit einer völlig neuen Generation von Mineralwolle-Dämmstoffen will die Saint-Gobain ISOVER G+H AG erneut einen Meilenstein in ihrer 125-jährigen Unternehmensgeschichte setzen: Der neue Hochleistungsdämmstoff mit dem Namen ULTIMATE vereine laut ISOVER die Vorzüge der Isover Glaswolle mit der Feuer- und Temperaturbeständigkeit von Steinwolle. Der besondere Clou von ULTIMATE liegt demnach in der Kombination von optimalem Brand-, Wärme- und Schallschutz bei gleichzeitig geringem Gewicht. Daher verspricht die Dämmstoff-Innovation von ISOVER einfache Lösungen auch bei hohen konstruktiven Anforderungen. Auf der DEUBAU 2004 in Essen präsentierte Isover G+H die Innovation erstmals der Öffentlichkeit.

Wärmedämmung, Schalldämmung, Dämmstoff, Dämmstoffe, Mineralwolle-Dämmstoffe, Glaswolle, Steinwolle, Brandschutz, Wärmeschutz, Schallschutz, Hochbau,technische Isolierungen

Mit einem Schmelzpunkt über 1.000 °C erfüllt das nichtbrennbare Material problemlos jede Brandschutz-Anforderung im Hochbau, in der Technischen Isolierung und in der Industrie. Bereits ohne Bekleidung erreicht der Dämmstoff die Feuerwiderstandsklasse F 30 im Hochbau. Mit einer Anwendungstemperatur bis 650 °C eignet sich ULTIMATE aber auch für dauerhafte Hochtemperaturanwendungen. Im Transportwesen, wo jedes Gramm zuviel mit höheren Energiekosten einher geht, kann der Hochleistungsdämmstoff seine Gewichtsvorteile in die Waagschale werfen. So zum Beispiel im Schiffs- oder Flugzeugbau, in Tanklastzügen oder Bahnwaggons.

Keine Kompromisse beim Wärme- und Schallschutz

Der neue Dämmstoff von ISOVER soll aber nicht nur sämtliche Brandschutz-Aufgaben meistern – er verspricht gleichzeitig Bestleistungen beim Wärme- und Schallschutz. Wie die etablierten Glaswollefilze des Herstellers wird Ultimate in den Wärmeleitfähigkeitsgruppen (WLG) 040 und 035 hergestellt. So lassen sich selbst hohe Anforderungen an den Wärmeschutz platzsparend mit schlanken Konstruktionen erfüllen. Auch beim Schallschutz präsentiert sich das neue Material aufgrund seiner günstigen längenbezogenen Strömungswiderstände kompromisslos.

Hohe Stabilität und einfache Handhabung

Eine dichte Vernetzung der Mineralwolle und die starken Rückstellkräfte der Fasern machen das neue Dämm-Material gleichermaßen stabil wie hoch elastisch. ULTIMATE zeichnet sich daher unter anderem durch eine hervorragende Klemmwirkung aus, die den Dämmstoff für Brandschutzanwendungen in Dachkonstruktionen zwischen den Sparren und im Holzrahmenbau prädestiniert. Verarbeiter werden die angenehme Verarbeitbarkeit zudem zu schätzen wissen: Herstellungsbedingt enthalten ULTIMATE-Dämmstoffe keine Schmelzperlen. Das macht die Fasern angenehm griffsympathisch. Dank des geringen Gewichts lässt sich ULTIMATE auch sehr einfach zuschneiden.

Die sehr gute Elastizität erlaubt außerdem eine hohe Komprimierbarkeit, die ISOVER für vorteilhafte Verpackungsformen nutzt. Durch die komprimiert verpackten Dämmstoffe lassen sich nicht nur Lagerplatz und Logistik-Kosten einsparen. Auch der Verarbeiter profitiert von einem besseren Handling auf der Baustelle.

Wie alle anderen Mineralwolle-Dämmstoffe von ISOVER G+H trägt ULTIMATE das RAL-Gütezeichen und gilt damit sowohl bei der Verarbeitung wie auch im verbauten Zustand gesundheitlich völlig unbedenklich.

Neue Fertigungstechnologie

Dass ein Hochleistungsdämmstoff wie ULTIMATE nicht zufällig entsteht, liegt auf der Hand. Der Serienreife gingen laut ISOVER langjährige Entwicklungsarbeiten sowie umfangreiche Änderungen im bisherigen Herstellungsverfahren voraus. Die erforderlichen Umstellungen in der Fertigung hat ISOVER G+H an seinem Produktionsstandort Lübz in Mecklenburg-Vorpommern vorgenommen, wo die neuen Dämmstoffe künftig vom Band laufen.

Für den Hochbaubereich seien ULTIMATE Brandschutz-Klemmfilze zur Steildachdämmung ("Ultimate U HFK-035" für F30 Brandschutzkonstruktionen und 2Ultimate U HFK-40") sowie ULTIMATE Brandschutzplatten für den Holzrahmenbau ("Ultimate U HPK-035" für Brandschutzkonstruktionen F30/ F60 und "Ultimate U HPK-040") bereits kurzfristig verfügbar (Stand: Januar 2004).

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: