Redaktion  || < älter 2003/1227 jünger > >>|  

Generationswechsel: unipor mit neuem Geschäftsführer

(5.11.2003) Wechsel bei der unipor-Ziegel-Interessengemeinschaft und Marketing GmbH: Bernhard Schlötzer (65) geht nach zwölf Jahren in den Ruhestand. Dr. Thomas Fehlhaber (43) übernahm am 1. November 2003 die Geschäftsleitung des Verbundes von 25 Ziegelwerken an 36 Standorten. Er kommt vom internationalen Baustoffkonzern Hanson plc. nach München.

unipor-Ziegel, Ziegelwerke, Baustoffkonzer, Hanson plc., Ziegel, Mauerwerksziegel

Nach zwölf Jahren als Geschäftsführer bei der unipor-Ziegel-Gruppe geht Bernhard Schlötzer (links) in den Ruhestand. Der Oberfranke hinterlässt eine gut aufgestellte Ziegler-Gemeinschaft: So erwarten die unipor-Mitgliedswerke ein "deutliches Umsatzplus" für das laufende Kalenderjahr – begünstigt durch den vorübergehenden "Bau-Boom" im Zuge der Eigenheimzulage-Diskussion.

Neuer Geschäftsführer ist ab November 2003 der Bauingenieur Dr. Thomas Fehlhaber (mitte). Er ist seit acht Jahren für die Hanson Germany GmbH & Co. KG tätig. Zuletzt trug er die Verantwortung für mehrere deutsche Produktionsstandorte des internationalen Baustoffkonzerns. Fehlhaber ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Kastulus Bader (rechts), seit 1976 Vorstandsvorsitzender der unipor-Ziegel-Gruppe, will für einen mehrmonatigen, reibungslosen Stabwechsel sorgen.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldung: