Redaktion  || < älter 2003/1036 jünger > >>|  

NRW: Baupreise um 0,2 Prozent günstiger als vor einem Jahr

(22.9.2003) Der Baupreisindex für Wohngebäude (Bauleistungen am Bauwerk) in Nordrhein-Westfalen lag nach Feststellungen des Landesamtes für Datenverarbeitung und Statistik im August 2003 um 0,1 Prozent unter dem Ergebnis von Mai 2003 und um 0,2 Prozent unter dem August-Ergebnis des Vorjahres.

Der Index erreichte im August 2003 - erstmals berechnet auf der neuen Basis 2000 = 100 - einen Stand von 100,1 Punkten. Das Baupreisniveau insgesamt hat sich demnach seit drei Jahren kaum verändert. Bei der Differenzierung der Bauleistungen nach Bauabschnitten (Rohbau- / Ausbauarbeiten) sind durchaus unterschiedliche Entwicklungen zu erkennen: Die Rohbauarbeiten lagen im August 2003 um 2,8 Prozent unter den Preisen des Jahres 2000, während sich die Preise für Ausbauarbeiten in diesem Zeitraum um 2,8 Prozent verteuerten.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: