Redaktion  || < älter 2003/0956 jünger > >>|  

Senkrecht oder waagerecht auf Sonnenfang gehen: Neue Flachkollektoren von STIEBEL ELTRON

<---->(28.8.2003) Architekten, Planer und Bauherren werden sich freuen: Der neue Hochleistungs-Flachkollektor SOL 25 plus von STIEBEL ELTRON für die waagerechte und senkrechte Montage bietet die Möglichkeit, als weithin sichtbares Element eine solare Gebäudeästhetik zu vermitteln.

Nach dem Baukasten-Prinzip lassen sich die neuen Kollektoren an jedes Dach anpassen. Sie können nebeneinander oder auch übereinander angebracht werden - und bieten daher jede Menge zusätzlichen Gestaltungsspielraum. Der neue Flachkollektor SOL 25 plus läßt sich zudem aufgrund seiner niedrigen Bauhöhe über den Dachpfannen montieren. Mit seiner Absorberfläche von 2,5 Quadratmetern hat er eine Leistung von bis zu 2.000 Watt pro Kollektor.

Der Absorber im Kollektorinneren wurde neu durchdacht, so dass der Kollektor jetzt nicht nur senkrecht sondern auch waagerecht montiert werden kann. Eine spezielle Führung der Absorber-Sammelleitung verhindert bei waagerechter Montage die Ansammlung von Luft und garantiert damit den einwandfreien Fluss des zirkulierenden Wärmeträgermediums.

Eine andere Lösung ist der neue Indach-Kollektor SOL 20 plus, der die Dachpfannen ersetzen. Der vormontierte Eindeckrahmen sorgt für eine sichere Dachintegration. Er leistet mit 2,0 Quadratmetern Absorberfläche bis zu 1.600 Watt.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: