Redaktion  || < älter 2003/0935 jünger > >>|  

Das Treppen-Profil mit der Leuchtkante

(21.8.2003) Für Fluchtwege und überall dort, wo schlecht beleuchtete Treppenhäuser ein Risiko für die Benutzer darstellen - beispielsweise in Kinos, Krankenhäusern oder Altenheimen - müssen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Protektor bietet für solche Fälle ein dreiteiliges Kombi-Treppenprofil für Fliesenbeläge. Clou dieses Profils ist eine strapazierfähige, nachleuchtende Sicherheitseinlage entsprechend den Vorschriften der DIN 67510, VBG 125, GUV 07 und BGA 216. Diese lässt sich einfach in das Treppenprofil einsetzen und kann nach jahrelanger Benutzung problemlos erneuert werden ohne den Bodenbelag zu beschädigen.

<---->

Die Sicherheitseinlage besteht aus Weich-Kunststoff und darf deshalb beim Zuschneiden nicht gedehnt werden; sie könnte sich sonst später wieder zusammenziehen. Befestigt wird das Kombi-Treppen-Profil mit Senkkopfschrauben 3 x 9,5 mm auf dem eingefliesten System-Träger-Profil. Dabei werden die Schrauben später von der Sicherheitseinlage abgedeckt – die Löcher müssen also nicht vorgebohrt werden. Das Kombi-Profil selbst besteht aus Aluminium und wird im Maß 42 x 18 x 5 mm gefertigt. Darüber hinaus ist eine individuelle Gestaltung möglich. Je nach Geschmack und Fliesenfarbe kann die in sieben Farben erhältliche glatte oder gerippte Einlage mit dem Kombi-Treppen-Profil kombiniert werden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: