Redaktion  || < älter 2003/0888 jünger > >>|  

Lernsoftware "Bauleitplanung"

(12.8.2003) Vollständig überarbeitet liegt die Lernsoftware "Bauleitplanung" des Fachbereichs Rechtswissenschaft der FernUniversität Hagen jetzt in der Version 2.0 vor. Die neue Version ist als Lernmaterial, aber auch als Nachschlagewerk und Handwerkszeug in der Baupraxis verwendbar. Damit ist sie auch für alle diejenigen von Interesse, die sich für Verfahrensabläufe im Rahmen der Bauleitplanung interessieren, z.B. Architekten, Bauingenieure und Verwaltungsbeamte. Schon seit 1996 setzt der Fachbereich Rechtswissenschaft die interaktive Lernsoftware ein. Das PC-Programm wurde als Studienmaterial zum Fernstudienkurs Öffentliches Baurecht entwickelt.

Als Lernmaterial eingesetzt dient das Programm als Ergänzung zu den klassischen Lehrbüchern des Baurechts. Im Unterschied zur Studienliteratur werden die Prinzipien, die dem Bauplanungsrecht zugrunde liegen, nicht isoliert dargestellt. Die Software vermittelt die Praxis der Bauleitplanung von der Initialidee bis zur Fertigstellung eines Bauleitplans. Verschiedene reale Planungsverfahren werden anhand der Originalakten vorgestellt und von theoretischen Erläuterungen begleitet. Über das reine Bauplanungsrecht hinaus verdeutlicht das Programm so, wie die Disziplinen des Besonderen Verwaltungsrechts ineinander greifen. Konsequenzen der Verwaltungsprozesse werden klar. Anhand von Fallbeispielen können die Anwender ihr erarbeitetes Wissen erproben, vertiefen und festigen. Durch gezielte Literaturhinweise und den direkten Zugriff auf sämtliche Gesetzestexte können sie gleichzeitig Lösungen zu neuen Fragestellungen erarbeiten. Die Struktur des Programms erschließt sich über klare Verlaufsdiagramme.

siehe auch: