Redaktion  || < älter 2003/0854 jünger > >>|  

Sanierungsmaßnahmen bei Fröling eingeleitet

(5.8.2003) Nachdem die Fröling GmbH & Co. am 21.05.2003 gezwungen war, Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens zu stellen, hat nun am 1. August das Amtsgericht Köln das Insolvenzverfahren unter dem Aktenzeichen 72 IN 315/03 eröffnet. Als Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering aus Köln bestellt.

Zeitgleich wurde die Belegschaft im Rahmen einer Betriebsversammlung über die veränderte Situation und die Eckpunkte eines Sanierungskonzeptes informiert. Demnach sei es Ziel der Sanierungsmaßnahmen, den Geschäftsbetrieb am Standort Untereschbach (Overath) zu erhalten. Dies werde allerdings nur durch erhebliche Einsparungen - auch in Form von Personalreduzierung - möglich sein, teilt der Insolvenzverwalter mit. Die Sanierungsmaßnahmen sollen unabhängig von der Frage erfolgen, wann und ob ein Investor den operativen Bereich der Fröling GmbH & Co. übernehmen wird: Auf jeden Fall soll zwischenzeitlich der Geschäftsbetrieb weitergeführt werden.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...