Redaktion  || < älter 2003/0664 jünger > >>|  

ÖKO-TEST: Das Bad ist Schimmelfalle Nummer eins

(23.6.2003) Rund 35 Minuten verbringen die Deutschen täglich im Badezimmer. Das reicht mitunter schon, um der Gesundheit zu schaden. Denn der feuchte Raum ist eine ideale Brutstätte für ungesunde Schimmelpilze. Wenn sich Silikonfugen und Tapeten schwarz verfärben, sieht das eben nicht nur unschön aus. Denn Sporen und Gifte der Schimmelpilze können Allergien, Lungenentzündungen und andere schwere Krankheiten auslösen. Ist eine größere Fläche befallen, dann sollte umgehend gehandelt werden. Wer allerdings nur zu Anti-Schimmelmitteln greift, bekämpft die wahren Ursachen des Ärgers jedoch nicht. Viel schlimmer noch: Ein Drittel der von ÖKO-TEST getesteten Produkte kann Chlorgas freisetzen, das in der Lunge Salzsäure bildet und Schleimhäute und Atemwege verätzt. Was wirklich gegen Schimmelpilze hilft und wie man befallene Flächen am besten behandelt, darüber informiert das neue ÖKO-TEST-Kompakt Dusche & Bad im Juni 2003.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: