Redaktion  || < älter 2003/0663 jünger > >>|  

Loewe bringt Fernsehgeräte mit integriertem Premiere-Empfang

(23.6.2003) Das erste Fernsehgerät mit integrierter Empfangseinheit für Programme des Abo-TV-Senders Premiere kommt nun von Loewe. Es ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen dem Unterhaltungselektronik-Unternehmen aus Kronach und dem Abo-TV-Sender Premiere.

"Für Loewe bedeutet dies eine konsequente Weiterentwicklung unseres Media-Plus-Konzeptes. Wir bieten damit einen weiteren intelligenten Aufrüstsatz an, der zusätzliche Perspektiven für das komfortable Heimkino-Erlebnis eröffnet", betont Loewe Vorstandsvorsitzender Dr. Rainer Hecker.

Die neuartigen Digital-TV-Aufrüstsätze von Loewe mit dem Gütesiegel "Geeignet für Premiere" sind vollständig in das TV-Gerät eingebaut - das heißt: nur ein Gerät bzw. kein externer Sat-Receiver, keine zusätzliche Verkabelung, durchgängige Belegung der Programmplätze, nur eine Fernbedienung, .... Die Aufrüstsätze erweitern das Spektrum für den Empfang digitalen Fernsehens, indem nicht nur alle freien digitalen und analogen Fernseh- und Radioprogramme empfangen werden können, sondern auch alle verschlüsselten Satellitenprogramme wie digitales Abo-TV oder Abo-Radio. Einzige Voraussetzung neben dem Aufrüstsatz ist ein Kartenleser (CI-Modul) und eine freigeschaltete Smart-Card des Programmanbieters.

Ein weiteres Highlight ist die Integration aller Premiere-spezifischen Funktionen wie ...

  • verschiedene, freiwählbare Kamerapositionen (Multifeed) bei Formel 1 oder Fußball,
  • Sprach- und Tonauswahl bei Spielfilmen,
  • Einzelabrufe von Filmen und Events auf PREMIERE DIREKT oder
  • der Premiere Jugendschutz.

Loewe verspricht sich durch diese Zusammenarbeit mit Premiere eine gewisse Alleinstellung mit einem Vorsprung in Technologie und Bedienerführung. Entsprechend kommentiert auch der Vorsitzende der Geschäftsführung von Premiere, Dr. Georg Kofler, die Kooperation: "Für Deutschlands schönstes Fernsehen gibt es jetzt den passenden Fernseher. Loewe und Premiere zeigen, wie einfach und komfortabel das Fernsehen der Zukunft ist."

Über die spezifischen Premiere-Optionen hinaus besitzen die neuen Digital-TV Aufrüstsätze einen digitalen Audio-Ausgang für den perfekten Home-Cinema-Genuss. Damit sind die TV-Geräte in Verbindung mit einem entsprechenden Verstärker und Lautsprechern in der Lage, kinoreifen, digitalen Surround-Sound wiederzugeben, wie ihn Premiere und Pro 7 bei vielen Filmhighlights ausstrahlen.

Die Digital-TV Aufrüstsätze gibt es übrigens in zwei Varianten. Neben der einfachen Empfangseinheit bietet die Twin-Sat-Lösung die Möglichkeit, beispielsweise ein analoges Satellitenprogramm als "Bild im Bild" anzuschauen, während ein anderes digitales Programm parallel im Großbild empfangen wird.

Die neuen Loewe Aufrüstsätze sind ab sofort im Fachhandel verfügbar. Der Einbau ist in Loewe TV-Geräten der Produktfamilien Articos, Aconda, Mimo, Vitros, Aventos und Cantus möglich, die eine multimediafähige Elektronik der neuesten Generation enthalten. Er kann auf Wunsch von jedem Loewe Fachhändler vorgenommen werden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: