Redaktion  || < älter 2003/0481 jünger > >>|  

SunPower kündigt die effizienteste kostengünstige Silizium-Solarzelle der Welt an

(14.5.2003) Die SunPower Corporation, eigenen Angaben zufolge führend auf dem Gebiet der Silizium-Solarzellen, gibt den Bemusterungsbeginn der weltweit effizientesten Low-Cost-Silizium-Solarzelle vom Typ A-300 bekannt.

Die Solarzelle basiert auf einer speziellen Konstruktion mit Kontakten an der Rückseite, was die Nutzfläche der Zelle maximiert, störende Verdrahtungen verbirgt und die automatisierte Produktion erleichtert. Sie kommt damit auf einen Wirkungsgrad über 20%: so bescheinigte das National Renewable Energy Laboratory (NREL) der A-300 eine Umwandlungseffizienz von 20,4 %, während es bei den gegenwärtig angebotenen Zellen nur etwa 12 bis 15 % sein sollen.

Die 125-mm-Einkristallzelle A-300 liefert eine elektrische Leistung von 3 W und erreicht damit das beste Preis-Leistungsverhältnis der Photovoltaik-Industrie (PV) - läßt SunPower Corporation verlauten. Mit der A-300 ist folglich für eine 3-kW-Anlage eine Fläche von weniger als 17 m² nötig. Ideal geeignet sind die Solarzellen vom Typ A-300 für Dachsysteme, Kommunikations-Anwendungen, den Aufbau integrierter PV-Systeme und Consumer-Applikationen.

"Die Solarzelle des Typs A-300 bedeutet einen wichtigen Meilenstein nicht nur für unser Unternehmen, sondern für die gesamte Photovoltaik-Industrie", schwärmt Dick Swanson, Präsident und CEO von SunPower. "Durch die innovative Konstruktion, den hohen Wirkungsgrad und die günstigen Produktionskosten dieser Zelle werden unsere Kunden, also die Konstrukteure und Hersteller von Solarmodulen, überragende Produkte zu Preisen anbieten können, die den Trend zu umwelt-freundlichen Solar-Lösungen beschleunigen."

Die A-300 soll im zweiten Halbjahr 2003 in begrenzten Stückzahlen verfügbar sein. Produktionsstückzahlen sind voraussichtlich 2004 lieferbar.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: