Redaktion  || < älter 2003/0402 jünger > >>|  

esser-effeff alarm GmbH firmiert um zur Novar GmbH

(12.3.2003) Die Konzernleitung der britischen Novar plc führt die deutsche Tochter esser-effeff alarm GmbH, hiesiger Marktführer bei Brand- und Einbruchschutz, ab sofort unter dem Namen Novar GmbH. Mit der Entscheidung unternimmt Novar plc einen weiteren wichtigen Schritt im Rahmen seiner konsequenten Ausrichtung zu einem Komplettanbieter für die "Technische Gebäudeausrüstung" mit den Schwerpunkten

  • Sicherheitstechnik,
  • Gebäudekommunikation und
  • Gebäuderegelungstechnik.

Novar plc plant in Zukunft weitere Konzerntöchter in die Novar GmbH zu überführen.

"Unser Ziel ist es, ein Komplettprogramm für die Gebäude-Schwachstromtechnik anbieten zu können und alle Synergien und Kräfte unter einem gemeinsamen Dach zu bündeln. Unsere Kunden profitieren dann von integrierten Lösungen aus einer Hand,“ erläutert Michael Buschmann Marketingleiter der Novar GmbH.

Bereits jetzt sind die Vorteile der neuen Markenführung für den Kunden spürbar. Dem Konzern Novar plc wurde bei der Übernahme der effeff Alarm GmbH im April 2000 eine Übergangszeit der Markennutzungsrechte bis April 2003 gewährt. Deshalb wird die gemeinsame Produktpalette von Esser und effeff Alarm nun allein unter der Marke "ESSER" vertrieben.

Der Konzern Novar plc. ist mit seinen 100%-Töchtern Novar GmbH (ehemals esser-effeff alarm) und Ackermann auf nationaler Ebene bereits ein Anbieter von Systemen für die technische Gebäudeausstattung. Bei einem Gesamtumsatz von 1,1 Mrd. Euro im ersten Halbjahr 2002 entfiel auf den Konzernsektor IBS (Intelligent Building Systems) ein Umsatz von 426 Mio. Euro.

siehe auch: