Redaktion  || < älter 2003/0073 jünger > >>|  

Estriche mit Quarzen: widerstandsfähig und farbig gestaltbar

farbige Estriche, Colorquarz, RAL-Farben, Industrieböden, StoQuarz-System, farbiger Estrich, StoCretec, Fußböden, Fußboden, Fliesen, PVC-Beläge, Sandmischungen, Wege-Leitsysteme, Firmenlogos(22.1.2003) Estriche gestalten - das ermöglicht ein Colorquarz-System. Sie eignen sich für innen und außen und stehen in mehreren Körnungen zur Verfügung. Viele Farbtöne, bis hin zur kompletten RAL-Palette, erlauben abgestimmte Farbkonzepte - vom Wege-Leitsystem bis zum im Boden integrierten Firmen-Logo.

Mechanisch belastbar, rutschhemmend, pflegeleicht, geschlossen oder offenporig - Colorquarz-Beschichtungen bieten sich in mehrfacher Sicht für Gewerbe und Industrie-Böden an. Beim StoQuarz-System der StoCretec kommt als weiterer Aspekt die Farbpalette hinzu: Mit ihnen können Fußböden nach Kundenvorgaben gestaltet werden – eine interessante Alternative zu Fliesen oder PVC-Belägen.

Die Mischung macht´s

Quarze sind das am häufigsten auf der Erdoberfläche auftretende Mineral. Die Sande gibt es in fast allen Farben. Mehrfarbig zusammengestellte Sandmischungen verleihen dem Boden einen lebendigen, natürlichen Charakter. Funktionale Elemente (z. B. Wege-Leitsysteme) lassen sich ebenso in den Boden integrieren wie Firmenlogos. Die Palette an Körnungen führt zudem zu einem breiten Einsatzfeld für Colorquarzböden: Für Ausstellungsflächen, Foyers und Gewerbebetriebe, für Küchen, Industrieflächen oder Balkonfußböden stehen abgestimmte Quarz-Sieblinien bereit.

  • Der StoQuarz C100 weist eine Körnung von 0,6 bis 1,2 Millimeter auf. Diese Mischung eignet sich auch für den Außeneinsatz. Diese Beschichtung ist zudem flüssigkeitsdicht und eignet sich deshalb besonders für Werkstätten, Küchen und Nassräume.
  • Dickschichtig und offenporig ist der Estrich StoQuarz 200 mit einem Größtkorn von 2,5 Millimetern für mittlere mechanische Belastungen in Innenräumen konzipiert. Dies prädestiniert ihn für Verkaufsräume und Ausstellungshallen - z. B. auch in Autohäusern.
  • Die grobe Mischung StoQuarz C 400 (Größtkorn: 3,5 mm) verleiht dem Boden einen typischen Steincharakter. In diese Böden lassen sich besonders gut Intarsien einarbeiten – beispielsweise in Empfangsbereichen, Büroräumen oder Treppenhäusern. Besondere Stärke: Dieses Produkt steht in der gesamten RAL-Farbpalette zur Verfügung.
  • Als chemisch hochbelastbares System rundet StoQuarz C 600 die Produktfamilie ab. Dieser Industrieestrich ist flüssigkeitsdicht und kommt auf zementgebundenen Böden zum Einsatz. Er ist für stark beanspruchte Flächen wie Werkstätten oder stark befahrene Lagerräume konzipiert.

Ein vorbehandelter, tragfähiger Untergrund ist immer Voraussetzung. Beim StoQuarz C100 erfolgt darauf die Verlaufspachtelung, ehe die Einstreuschicht aufgebracht wird. Kopfversiegelung und Einpflege bilden den Abschluss. Bei den anderen Varianten kommt als erste Schicht eine Grundierung mit Abstreuung auf den Boden. Dann folgt der Colorquarz-Estrich (C 200) bzw. der Einkornbelag. Abporung und Einpflege bilden auch hier den oberen Abschluss. Die Variante C 200 bietet zusätzlich die Option einer Mattierung.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: