Redaktion  || < älter 2002/1078 jünger > >>|  

NRW: Niedrigere Baunachfrage im dritten Quartal

(4.12.2002) Die Auftragseingänge des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes waren im dritten Vierteljahr 2002 um zwei Prozent niedriger als im dritten Quartals des Vorjahres. Wie das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik mitteilt, wurde diese Entwicklung gleichermaßen vom Nachfragerückgang im Hochbau und im Tiefbau (jeweils -2 Prozent) getragen.

Innerhalb des Hochbaus konnte der öffentliche Hochbau - begünstigt durch die Vergabe einzelner Großaufträge - ein Plus von 15 Prozent verbuchen. Dagegen mussten sowohl im Wohnungsbau (-7 Prozent) als auch im gewerblichen und industriellen Hochbau (-1 Prozent) Rückgänge hingenommen werden.

Innerhalb des Tiefbaus ermittelten die Statistiker eine Nachfragesteigerung für den gewerblichen und industriellen Tiefbau (+6 Prozent); im Straßenbau (-8 Prozent) und im sonstigen öffentlichen Tiefbau (-7 Prozent) ging die Baunachfrage im Vergleich zum dritten Quartal 2001 zurück.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...