Redaktion  || < älter 2002/0921 jünger > >>|  

Kostenfreie Schriften zur Planung und Ausführung wasserdurchlässiger Betonpflastersysteme

(20.10.2002) Für die fachgerechte Erstellung so genannter Ökopflaster stehen die Informationen der Fachvereinigung Betonprodukte für Straßen-, Landschafts- und Gartenbau e.V. (SLG) - eine kostenfreie Schriftenreihe zum Anfordern.

Betonpflasterflächen, die das Niederschlagswasser versickern lassen, haben in der nachhaltigen Wasserwirtschaft einen festen Platz. Zahlreiche Kommunen fördern die umweltfreundliche Verkehrsflächenbefestigung zugunsten des natürlichen Wasserkreislaufes und gegen hohe Investitionen in Entlastungs- und Entwässerungssysteme. Für etliche Bauherren ist es ein Rechenbeispiel: Ihre Abwassergebühren können sich deutlich reduzieren.

Mit Blick auf die Flutkatastrophe an der Elbe und den vorbeugenden Hochwasserschutz wird das Ökopflaster weiter an Bedeutung gewinnen. In der Vergangenheit sind allerdings Fehler bei der Planung und Ausführung aufgetreten - Unsicherheiten, die der Klärung bedürfen. Aus diesem Grund hat die Fachvereinigung neue Veröffentlichungen erstellt, die detailliert auf die wasserdurchlässige Pflasterbauweise eingehen: eine 26-seitige Broschüre und das 250 Seiten umfassende Handbuch.

Neben den rechtlichen und straßenbautechnischen Grundlagen stehen die Anforderungen an Untergrund und Oberbau sowie die Bauausführung im Mittelpunkt.

  • Beide Publikationen richten sich an Planer und Ausführende und stellen mit zahlreichen Merksätzen, Tabellen und Skizzen eine hilfreiche Unterstützung für die Praxis dar.
  • Darüber hinaus ist ein Ökopflaster-Flyer für den Bauherren im privaten Bereich ebenfalls kostenfrei erhältlich.

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...