Redaktion  || < älter 2002/0874 jünger > >>|  

Xella: ein neuer Name in der Baustoffbranche mit namhaften Background

(8.10.2002) Die Haniel Bau-Industrie stellt sich neu auf. Die beiden Strategischen Geschäftseinheiten (SGE) Rohstoffe und Baustoffe formieren sich zum Januar 2003 neu:

  • Während die SGE Rohstoffe unter der Dachmarke Fels Kalk, Gesteine und Mörtel anbietet,
  • bildet Xella die Dachmarke für die SGE Baustoffe mit den vier Sparten Kalksandstein, Porenbeton, Trockenbau-Systeme und Bausysteme.

Nach dem Erwerb der Ytong AG und der Fels-Werke GmbH im Mai 2002 gilt es, die ehemaligen Konkurrenten unter einem Dach zu vereinen, Synergien zu nutzen und Potenziale auszuschöpfen. Die neue Marke Xella soll für höchste Qualität und Ansprüche stehen, wenn es um Produkte oder Komplettlösungen für den Wohnungs- oder Wirtschaftsbau sowie Service geht. Mit vereinten Kräften soll der Baustoffmarkt in Bewegung gebracht werden. Für diesen Anspruch wurde der Begriff "Neues Bauen" geprägt, der mit Xella fest verbunden ist.

Claus Niehaus, Vorsitzender der Geschäftsführung von Haniel Bau-Industrie: "Neues Bauen hat für uns zwei Bedeutungen: Zum einen möchten wir das Bauen in der Zukunft durch eigene Innovationen entscheidend gestalten. Zum anderen bauen wir ein neues Unternehmen auf " Niehaus weiter: "Bauen ist in Deutschland nach wie vor viel zu teuer. Deshalb müssen wir anders, kostengünstig bauen. Und Xella steht für Neues Bauen."

Zukünftig soll jeder Baustoff direkt Xella zugeordnet werden können. In Gründung sind Gesellschaften mit Namen wie Xella Porenbeton GmbH, Xella Kalksandstein GmbH etc. Die bekannten Produktmarken, z.B. Ytong, Hebel, Fermacell, aber auch die vertrauten Markenprodukte im Kalksandsteinbereich (KS*, KS Quadro und KS Plus) bleiben unter dem Xella-Dach erhalten.

Claus Niehaus: "Wir setzen auf Kooperation der Sparten untereinander und auf die Innovationskraft von Xella. Schließlich bündeln wir die Kompetenzen so etablierter Marken wie Ytong, Hebel und Fermacell."

Marktstart von Xella ist im Januar nächsten Jahres auf der Messe BAU 2003 in München: Dann wird der neue Unternehmensauftritt von Xella und das komplette Leistungsangebot vom Kalksandstein über Porenbeton, Bausysteme und Trockenbau den Kunden und der Öffentlichkeit präsentiert.

siehe auch:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...