Redaktion  || < älter 2002/0769 jünger > >>|  

In 75 % aller neuen Wohngebäude wird mit Gas geheizt

(4.9.2002) Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurde Gas im Jahr 2001 in Deutschland in 75% (132.500) der fertig gestellten Wohngebäude als vorwiegend verwendete Heizenergie genutzt. Öl wurde am zweithäufigsten zum Heizen verwendet, und zwar in 30.800 Gebäuden (17%). Fernwärme erreichte einen Anteil von knapp 4% (7.000 Gebäude). Eine ähnliche Verteilung auf Gas, Öl und Fernwärme gab es für das frühere Bundesgebiet (73% / 20% / 4%). Dagegen wurden in den neuen Ländern und Berlin-Ost 81% aller neu errichteten Wohngebäude mit Gas geheizt, gefolgt von Öl mit 7% und Fernwärme mit 4%.

Aufgeteilt auf die Gebäudearten hat Gas den höchsten Anteil bei der vorwiegend verwendeten Heizenergie. Im Jahr 2001 wurde in 78% der neu errichteten Mehrfamilienhäuser, 75% der Einfamilienhäuser und 68% der Zweifamilienhäuser in Deutschland Gas zum Heizen genutzt.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...