Redaktion  || < älter 2002/0702 jünger > >>|  

Scherentreppen für kleine Deckenöffnungen

Bodentreppen, Renovierung, Dachboden, Dachraum, Bodentreppe, Dachbodentreppe, Dachbodentreppen, Treppen, Treppe, Klapptreppe, Klapptreppen, Raumspartreppe, Raumspartreppen, Hebel-Feder-System, Wärmeschutz, Feuerschutz(10.8.2002) Bei der Renovierung sind häufig nur kleine Deckenöffnungen zum Dachraum vorhanden. Da passen Bodentreppen in Standardmaßen nur selten. Das Vergrößern einer zu kleinen Öffnung bringt jedoch zusätzliche Kosten, Schmutz und erneutes Verputzen der Decke mit sich. Hier bietet die Firma Wellhöfer Treppen aus Würzburg eine interessante Lösung.

Die Scherentreppe "Liliput". Die ist bereits für Deckenöffnungen ab 70x50 cm lieferbar. Profile aus Strangpressaluminium und ein ausgeklügeltes Hebel-Feder-System versprechen eine leichte Handhabung der Treppe. Doch sie ist nicht nur leicht und belastbar, die 11 cm tiefen, gerillten Stufen und der Teleskophandlauf bieten Sicherheit (DIN 4570) und Komfort. Eine maßgefertigte Treppe gibt es gegen geringen Aufpreis in der Regel bereits innerhalb von drei Tagen.

Beim Einbau sorgt die Trennung von Futterkasten und Treppenteil für geringes Gewicht und viel Platz. Die serienmäßige Einbaubox enthält das komplette Material für einen schnellen Einbau und reduziert die Montagezeit deutlich.

Im geschlossenen Zustand verhindert eine umlaufende Hohlkammerdichtung und ein spezieller Schließmechanismus das Entweichen feuchter Raumluft. Heizwärme geht nicht verloren und Bauschäden durch Tauwasserbildung werden verhindert. Die Scherentreppe erfüllt die aktuellen Bauvorschriften und ist auch als Wärmeschutz- oder Feuerschutz-Ausführung erhältlich.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...