Redaktion  || < älter 2002/0690 jünger > >>|  

Flach, schlank und breit: Philips stellt neue Flat-TVs vor

(7.8.2002) Philips erweitert seine Flat-TV -Reihe um zwei neue, großformatige Plasma-Fernseher:

  • Der 42PF9964 besitzt eine Bildschirmdiagonale von 107 cm,
  • der 50PF9964 kommt sogar auf 127 cm.

Damit bietet Philips ein breites Angebot an Flat-TVs jeder Größe: Neben den Plasma-Fernsehern gehören dazu auch die kleineren, noch flacheren LCD-Fernseher. Mit der Flat-TV-Range greift Philips das immer stärkere Interesse der Konsumenten an TV-Geräten mit flachen Bildschirmen in schlankem Design auf. Dank der hohen Bildauflösung stehen die Flat-TVs darüber hinaus für Fernsehgenuss in Home Cinema-Qualität und ermöglichen aktuelle Video- und Multimedia-Anwendungen wie DVD oder digitales Fernsehen.

Plasma-Fernseher, LCD-Fernseher, TV-Geräte, Fernseher, Bildauflösung, Home Cinema, Multimedia, DVD, digitales Fernsehen, Plasmatechnologie, superflache Bildschirme, TV-Bildverbesserung, Digital Crystal Clear, Digital Natural Motion, EISA, European Imaging & Sound Association, LCD-BildschirmDie neuen Philips Flat-TVs bestechen durch ihre Metallic-Optik und können wie ihre Vorläufermodelle einfach wie ein Bild an die Wand gehängt werden. Damit bereits vorhandene TV-Möbel genutzt werden können, ist ein silberner Standfuß für alle Plasma-TV-Modelle lieferbar. Für die Plasma-TVs 32PF9964 und 42PF9964 steht zudem eine Auswahl weiterer Rahmenfarben zur Verfügung: Neben der Standardfarbe Silber sind die Farbtöne Champagne, Green, Rouge, Blue sowie ein farbloser Rahmen zum Selbstgestalten erhältlich.

Die Philips Fernseher vereinen so Plasmatechnologie mit individuellen Design-Möglichkeiten. Mit superflachen Bildschirmen, brillanten Farben und ausgezeichnetem Kontrast garantieren die Modelle ungetrübtes Fernsehvergnügen im Großformat. Die bewährten Philips TV-Bildverbesserungstechnologien Digital Crystal Clear und Digital Natural Motion sorgen zusätzlich für gestochen scharfe Bilder, auch bei schnellen Bewegungen.

Neben den neuen Modellen umfasst die Philips Plasma-TV-Familie auch den 32PF9964 mit 82 cm-Bildschirmdiagonale. Damit bietet Philips eine Auswahl von unterschiedlich großen Fernsehern auf Basis dieser faszinierenden Technologie. Alle Geräte verfügen über den weiten Betrachtungswinkel von 160 Grad: Er garantiert, dass das Bild von nahezu jedem Punkt im Raum stets in gleich bleibender Schärfe und Brillanz zu sehen ist. Auch bei schwierigen Lichtverhältnissen bleibt die Bildqualität gewahrt. Probleme mit der Bildgeometrie, Verzerrungen sowie Konvergenz- und Ausrichtungsmängel gehören mit diesen superflachen Bildschirmen der Vergangenheit an.

Seit der Einführung des ersten Modells im Jahr 1997 wurden Philips Fernsehgeräte mit Plasmatechnik vielfach ausgezeichnet. So gewann der 32PF9964 die von der EISA (European Imaging & Sound Association) verliehene Auszeichnung "European Plasma TV of the Year 2001/2002". Die EISA bezeichnete das Philips Modell als "die Zukunft des Fernsehens", da es aufgrund seiner hohen Kontrast- und Schärfewerte eine außergewöhnlich gute Bildqualität garantiere. Der EISA-Auszeichnung ging bereits ein weiterer Preis für den 42PW9982 für die Jahre 1998/1999 voraus.

Flat-TVs mit LCD-Bildschirm: Die Plasma-Technologie kommt vor allem für große und größte Bildschirmdiagonalen zum Einsatz. Bei den kleineren Bildschirmen wird die Philips Flat TV-Reihe ergänzt durch zwei LCD-Fernseher auf Basis der TFT Active Matrix-Technologie. Die Geräte mit Bildschirmdiagonalen von 38 cm und 50 cm erfüllen höchste Ansprüche an Bild- und Klangqualität, Funktionsreichtum und Design. Philips erwartet, dass der Anteil der LCD-Fernseher bei kleineren Displaygrößen in Zukunft stark zunehmen wird. Dafür spricht die bei dieser Technologie gegebene Kombination aus exzellenter Bildleistung und superflachem Design.

Preise und Verfügbarkeit

  • 42PF9964 (107 cm): ca. 9.000,- Euro, lieferbar ab sofort
  • 50PF9964 (127 cm): ca. 15.000,- Euro, lieferbar ab sofort

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...