Redaktion  || < älter 2002/0687 jünger > >>|  

verstellbare Möbelsysteme helfen bei Kreuzschmerzen

(6.8.2002) Die neue Volkskrankheit 'Kreuzschmerzen' breitet sich aus, vor allem in den Büros und vor den Bildschirmen. Wirbelsäulenerkrankungen und Rheumatismus verursachen eine Vielzahl von Fehltagen am Arbeitsplatz. Verstellbare Möbelsysteme, die aktive Haltungswechsel während der Schreibtischarbeit fördern, sind eines der Mittel, mit dem ihr begegnet und vorgebeugt werden kann.

Rückenschmerzen, höhenverstellbare Arbeitstische, Arbeitsplatzsystem, Wirbelsäulenerkrankungen, Möbelsysteme, Bildschirmarbeit, höhenverstellbarer Tisch, Möbelsystem, Freiformplatten, Arbeitstisch
Steh-Sitz Dynamik gegen Rückenschmerzen

Unser Körper braucht Abwechslung - gerade wenn wir längere Zeit konzentriert am Bildschirm arbeiten. Deshalb sollten wir darauf achten, dynamisch zu sitzen und gerade deshalb ist es so sinnvoll, abwechselnd auch im Stehen arbeiten zu können. Auch die Position der Geräte auf dem Schreibtisch, die Neigung von Tastatur und Bildschirm sollten veränderbar sein.

Höhenverstellbare Möbelsysteme bieten die optimalen Bedingungen für die sitzende und die stehende Arbeitsweise. Beim Wechsel zwischen Sitzen und Stehen passiert im Körper einfach mehr, als nur beim Wechsel zwischen verschiedenen Sitzhaltungen. Neben einer sofort spürbaren Verbesserung des körperlichen Wohlbefindens bringt der freie Wechsel der Körperhaltungen einen erstaunlichen Effekt: auch die geistige Leistungsfähigkeit und der kreative Aktionsradius des arbeitenden Menschen erweitern sich beträchtlich. Geistige und körperliche Beweglichkeit bedingen sich nämlich wechselseitig. Solche Systeme beugen den gesundheitlichen Gefahren zu langen Sitzens vor, fördern das Wohlbefinden und unterstützen die Konzentrationsfähigkeit.

Der Wiesenfelder Büromöbelhersteller Leuwico z.B. setzt die Steh + Sitz-Philosophie in vielen Arbeitsplatzsystemen um: Spielend leicht und mit minimalen Kraftaufwand lassen sich beispielsweise die Freiformplatten aus dem neuen H.E.L.O.S Programm mit einem Handgriff stufenlos auf und ab bewegen. Der permanente Wechsel der Arbeitshaltung - vom Sitzen bis zum Stehen - wird zur Gewohnheit. Um bei allen Belastungen optimalen Bedienkomfort zu gewährleisten, ist die Mechanik auf unterschiedliche Zusatzlasten bis 80 kg einstellbar. Das Formenangebot für die Arbeitstische ist vielfältig und überrascht mit einigen neuen Ideen und einer Reihe von sehr großzügigen Flächen.

Ein mobiles Tischsystem und eine sinnvolle Auswahl an ebenfalls beweglichen Beistellmöbeln ergänzen den zentralen Arbeitstisch perfekt. Container in Tischhöhe oder zum unter den Tisch schieben, Technikcontainer, fahrbare Sidebords oder ein äußerst flexibel einsetzbare Stehpult-Sekretär gehören natürlich ebenso dazu.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...