Redaktion  || < älter 2002/0613 jünger > >>|  

3-Liter-Haus bei einer Wandstärke von nur 35 cm möglich?

Styroporsteine, Polystyrol, Styropor, Wärmeleitwiderstand, Styroporstein, 3-Liter-Haus, Wandstärke, Wärmedämmung, Wärmedämmverbundsysteme, Wärmedämmverbundsystem(15.7.2002) Styro Stone stellt jetzt auch Styroporsteine aus Neopor her. Neopor ist ein neuartiges Produkt der BASF SE, das als Polystyrol wie Styropor expandiert werden kann. Jedoch erreicht es gegenüber herkömmlichem expandiertem Polystyrol (EPS) schon bei einer Rohdichte von nur 25g/l einen Wärmeleitwiderstand (λ) von nur 0,030!

Damit ist es Styro Stone möglich, einen nur 35 cm breiten Styroporstein herzustellen, der einen U-Wert von nur 0,14 aufweist. Das ist ein Wert, der die Erstellung eines 3-Liter-Hauses ermöglichen kann. Gleichzeitig erlaubt die Wandstärke von nur 35 cm dem Bauherren - bzw. dem Architekten - eine optimale Ausnutzung der zur Bebauung stehenden Fläche ohne Kompromisse hinsichtlich der Wärmedämmung eingehen zu müssen.

Die Styroporsteine werden gemäß dem Architektenplan auf der Baustelle geschoßhoch zu einer verlorenen Schalung zusammengesteckt und mittels einer Pumpe mit Beton verfüllt, der das tragende Gerüst ergibt. Die Styroporsteine verbleiben als Dämmung und werden außen wie bei einem Wärmedämmverbundsystem verputzt, innen werden traditionell Gipsputz oder Gipsplatten eingesetzt.

Unter StyroStone.com/deutsch/kw-kalk.htm stellt Styro Stone übrigens einen U-Wert Rechner zur Verfügung, mit dem die Wärmedurchgangswerte einer Wand unter Einbeziehung aller Komponenten errechnet werden kann.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...