Redaktion  || < älter 2002/0576 jünger > >>|  

Brennwerttechnik für Heizöl von Viessmann

(3.7.2002) Mit Öl-Brennwertkesseln wie dem neuen Vitoplus 300 von Viessmann können nun auch Hausbesitzer, die mit Öl heizen, ihre Energiekosten durch Brennwertnutzung senken und gleichzeitig die Umwelt entlasten. Der Vitoplus 300 ist ein kompakter Öl-Brennwertkessel für die Wand. Damit kann auch die Kondensationswärme, die im Abgas enthalten ist und bisher durch den Schornstein verloren ging, ausgenutzt werden. Der zusätzliche Energiegewinn beträgt sechs bis acht Prozent. Das Wandgerät ist auf schwefelarme Ölqualitäten abgestimmt und eignet sich für Neubauten ebenso wie für die Modernisierung. Schwefelarmes Heizöl ist inzwischen deutschlandweit flächendeckend verfügbar.

Öl-Brennwertkessel, Öl, heizen, Energiekosten, Brennwertnutzung, Brennwertkessel, Kondensationswärme, Schornstein, Neubauten, Wärmetauscher, Brennwert-Gaskessel, Gaskessel, Nutzungsgrad

Das Herz des Geräts, der Inox-Radial-Federwendel-Wärmetauscher, hat sich in seiner Grundkonstruktion in Brennwert-Gaskesseln von Viessmann bewährt. Für den Vitoplus 300 wurde dieser hocheffiziente Wärmetauscher aber den besonderen Erfordernissen der Ölverbrennung entsprechend weiterentwickelt. Er kühlt die Abgase auf kleinstem Raum von 900° C auf weniger als 50° C ab und wandelt die daraus gewonnene Energie in nutzbare Wärme um. Der Wärmetauscher besteht komplett aus Edelstahl Rostfrei. Edelstahl weist eine dauerhafte Oberflächengüte auf, korrodiert nicht und ist unempfindlich gegenüber aggressiven Substanzen. Wärmetauscher aus Edelstahl neigen selbst unter extremen Bedingungen auch nach langjährigem Gebrauch weder zu Rissbildung noch zu sonstigen Veränderungen. Durch die verstellbare Federwendel der Inox-Radial-Heizfläche sind Wartung und Service des Vitoplus 300 besonders einfach. Die spezielle Strömungsführung entlang der glatten Edelstahlflächen sorgt zudem für einen Selbstreinigungseffekt.

Der Vitoplus 300, der einen Norm-Nutzungsgrad von bis zu 104 Prozent erreicht, kann raumluftunabhängig betrieben und somit in unmittelbarer Nähe zu Wohnräumen eingesetzt werden. Ein integrierter Abgasschalldämpfer sorgt für leisen Betrieb. Der raumluftunabhängige Betrieb ermöglicht die Aufstellung des Geräts innerhalb der isolierten Gebäudehülle und verhindert das Auskühlen des Heizraumes.

Die elektronische Regelung des Vitoplus 300 gewährleistet hohen Bedienkomfort und sie denkt mit - sei es bei der Umstellung von Winter- auf Sommerzeit oder der witterungsgeführten Temperaturregelung. Dank integriertem Diagnosesystem sind Inbetriebnahme, Wartung und Service schnell und einfach erledigt. Auch das spart Kosten.

siehe auch:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...