Redaktion  || < älter 2002/0307 jünger > >>|  

"Studienwettbewerb Weißenhofsiedlung" - Architektur und Farbe

(11.4.2002) Seit 1927 ist die berühmte Stuttgarter Weißenhofsiedlung eine Inspirationsquelle zum Thema Wohnbau für Architekten ebenso wie für Planer, Handwerker und Gestalter. Von führenden Architekten jener Zeit entworfen und realisiert, gilt dieses Ensemble heute als herausragendes Beispiel für die gelungene Verbindung von Funktionalität und Ästhetik in der modernen Architektur - siehe auch Bing-Maps und/oder Google-Maps.

Mit dem "Studienwettbewerb Weißenhofsiedlung" regt Brillux im Sommersemester 2002 alle Studierende der Fachbereiche Architektur und Gestaltung sowie Meisterschüler des Maler- und Lackiererhandwerks zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem berühmten Ensemble an. Im Mittelpunkt des Interesses steht das Zusammenspiel von Farbgestaltung, Architektur und Historie.

Dieser dritte von Brillux ausgeschriebene Ideenwettbewerb fordert den Entwurf eines "Architektur Forum Weißenhof" oder Gestaltungsvorschläge für ein "Experimentierfeld", das sich auf einem unbebauten Grundstück innerhalb der Weißenhofsiedlung befindet. Erwartet wird dabei eine Auseinandersetzung mit den Farbgestaltungskonzepten der Moderne aus den zwanziger Jahren, die weiter entwickelt und modifiziert werden können.

Einsendeschluss für die Arbeiten ist der 31. Juli 2002. Noch bis zum 30. April 2002 können Fragen zum Wettbewerb in schriftlicher Form eingereicht werden. Anfang Oktober schließlich wird die Preisverleihung im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Stuttgart stattfinden.

siehe auch:


zurück ...