Redaktion  || < älter 2002/0013 jünger > >>|  

neues Schlafsystem: Liegequalität wissenschaftlich verbessert

(4.1.2002) Das Ergonomie Institut München Dr. Heidinger, Dr. Jaspert & Dr. Hocke GmbH, EIM, hat gemeinsam mit der Wellform GmbH, Pleidelsheim ein neues Schlafsystem auf wissenschaftlicher Basis entwickelt.

Schlafen ist entscheidend für unsere Gesundheit. Die Entspannung und die körperliche Erholung während des Schlafens dienen der Regeneration und der Vorbeugung gegen Rücken- und Gelenksschmerzen sowie Verspannungen. Die Investitionen in Matratze und Lattenrost sind relativ gering und die Schlafsysteme werden zu selten erneuert.

Dem gegenüber stehen mehrere Millionen Arbeitsunfähigkeitstage und etwa 40 Milliarden DM an Kosten für die Behandlung von Erkrankungen an Skelett, Muskeln oder Bindegewebe.

Vor diesem Hintergrund hat Wellform die neue Art des Schlafens gemeinsam mit dem Ergonomie Institut München, EIM, entwickelt. Die Zusammenarbeit konzentrierte sich auf die Herstellung und Prüfung der drei Komponenten des Wellform-Systems: Matratze, Unterfederung und Nackenkissen. Mit Hilfe der Messreihen wurden alle ergonomisch bekannten Absenkungs- und Unterstützungszonen optimiert. Denn nur das optimale Zusammenwirken aller Faktoren führt zu Entspannung und Erholung im Schlaf. Die hohen Anforderungen bei gleichzeitig erschwinglichen Kosten wurden durch sogenannte aufgelöste Oberflächen erfüllt. Das neue Schlafsystem wird 2002 auf den Markt kommen und ab circa 830 Euro kosten.

siehe auch:


zurück ...