Redaktion  || < älter 2001/0714 jünger > >>|  

Immowelt AG übernimmt Ascado AG

(13.12.2001) Die Immowelt AG, ein führender Anbieter von IT-Lösungen für die Immobilienwirtschaft, hat die Frankfurter Ascado AG übernommen. Beide Unternehmen ergänzen sich in ihrer Ausrichtung und Kompetenz:

  • Die Nürnberger Immowelt AG, seit 1991 am Markt, ist Hersteller von Software-, Internet- und Intranetlösungen für die Immobilienwirtschaft und Betreiber des professionellen Immobilienmarktplatzes "immowelt.de".
  • Die im Frühjahr 2000 gegründete Ascado AG betreibt den professionellen Immobilienmarktplatz "ascado.de". Dieser orientiert sich ausschließlich an den Bedürfnissen des Gewerbeimmobilienmarktes.

Die Immowelt AG hat eigenen Angaben zufolge die Bedeutung des gewerblichen Immobilienmarktes erkannt und will durch die Akquisition der Ascado AG ihre Leistungen in diesem Marktsegment verstärken: "Durch den Kauf der Ascado AG messen wir dem gewerblichen Immobilienmarkt die Bedeutung zu, die seiner Komplexität und seinen Anforderungen gerecht wird", erklärt Carsten Schlabritz, neuer Vorstand der Ascado AG und gleichzeitig Vorstandsvorsitzender der Immowelt AG.

Kunden beider Unternehmen sollen nun von den Synergieeffekten profitieren: So werden Anbieter von Gewerbeobjekten künftig auf beiden Portalen ihre Immobilien nach nur einmaliger Erfassung präsentieren können. Der Marktplatz ascado.de bleibt aber den Angaben nach eigenständig, wenngleich er durch das Know-how der Immowelt AG ein noch stärkeres Profil als Portal für den gewerblichen Immobilienmarkt erhalten soll.

Außerdem wird das Gewerbeportal an die von der Immowelt AG betriebene Schnittstelle serviceonline.de angeschlossen, welche das Anbieten von Objekten auf mehreren Immobilienbörsen vereinfacht. Die technologische Weiterentwicklung, Vertrieb, Support, PR und Marketing für ascado.de übernimmt die Immowelt AG.

siehe auch:


zurück ...