Redaktion  || < älter 2001/0540 jünger > >>|  

Neue Hygiene-Leitlinie für Kühlhäuser verabschiedet

(16.10.2001) Mit der "VDKL-Leitlinie für eine gute Hygienepraxis in Kühlhäusern" existiert erstmalig in Deutschland ein bundesweit gültiges Regelwerk, welches insbesondere die Anforderungen der Lebensmittelhygiene-Verordnung (LMHV) für Kühlhäuser konkretisiert.

Die durch den Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen (VDKL) erarbeitete Leitlinie wurde darüber hinaus vor kurzem durch die obersten Veterinärbehörden aller Bundesländer anerkannt und durch das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft (BMVEL) bei der Europäischen Kommission in Brüssel notifiziert. Damit besteht für die gesamte Branche der temperaturgeführten Lagerung von Lebensmitteln eine übergreifend abgestimmtes Hygiene-Konzept.

Die Leitlinie soll Kühlhäusern vor allem bei der Berücksichtigung allgemeiner Hygieneanforderungen sowie bei der Erarbeitung eines Eigenkontrollkonzeptes nach den Grundsätzen des HACCP (Hazard Analysis Critical Control Point) als Hilfestellung dienen.

Durch die beigefügten Checklisten für Hygienekontrollanweisungen sowie Hygienepläne wird die Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen an die Lebensmittelhygiene im Kühlhaus wesentlich erleichtert.

Im einzelnen gliedert sich der Leitfaden in die übersichtliche Darstellung des HACCP-Konzeptes sowie Ausführungen zur Gefahrenanalyse im Rahmen der Lebensmittelhygiene im Kühlhaus, Maßnahmen zur Sicherstellung der Allgemeinhygiene sowie Hygienekontrollhinweise für das Entladen, Bearbeiten, Einlagern, Lagern, Auslagern sowie Beladen bzw. die Übergabe der Ware.

Der VDKL wird des weiteren Anfang des Jahres 2002 ein Seminar u.a. zu den aktuellen Fragen einer guten Hygienepraxis in Kühlhäusern anbieten.

zur Erinnerung: Der VDKL ist ein Wirtschaftsverband für Unternehmen aus dem Bereich der temperaturgeführten Lagerung, Distribution und Logistik. Mitgliedsunternehmen sind sowohl Hersteller als auch Dienstleister für die Lagerung und den Transport temperaturgeführter Lebensmittel.

Die Leitlinie ist für Mitglieder des VDKL unentgeltlich. Für Nichtmitglieder ist ein Preis von 100,- Euro zzgl. Versandkosten und 7 % MWSt zu entrichten.

siehe auch:


zurück ...