Redaktion  || < älter 2001/0382 jünger > >>|  

STIFTUNG WARENTEST: Unfallschutz am Bau - Erst anmelden, dann bauen

(9.8.2001) Sie sind beim Hausbau für jeden Bauherren eine unschätzbare Hilfe: Freunde, Verwandte und Bekannte. Doch viele Bauherren wissen nicht, dass sie ihre freiwilligen Helfer bei der zuständigen Bau-Berufsgenossenschaft anmelden und gegen Unfälle versichern müssen. Vergisst der Bauherr die Anmeldung, drohen hohe Bußgelder. Für die freiwilligen Helfer hat der Staat jedoch vorgesorgt. Sie genießen selbst dann den gesetzlichen Versicherungsschutz, wenn der Bauherr sie nicht angemeldet hat. FINANZtest erklärt, wie die gesetzliche Versicherung für Bauhelfer funktioniert und was die Absicherung kostet.

siehe auch:

zurück ...