Redaktion  || < älter 2001/0370 jünger > >>|  

Im Alter in den eigenen vier Wänden

(2.8.2001) Die eigenen vier Wände gehören europaweit zu den Favoriten der Alterssicherung. Denn: Wer die Miete spart, kann dieses Geld für andere Ausgaben verwenden.


Durchschnittlich verfügen in der Europäischen Union mehr als zwei Drittel der älteren Paare über Wohneigentum. In den südlichen Ländern ist der Anteil besonders hoch. Spanien liegt mit einem Anteil von 83 Prozent an der Spitze. In Deutschland wohnt die Hälfte der über 65-jährigen Paare im eigenen Heim. Im europäischen Vergleich nehmen die Deutschen aber nur den vorletzten Platz ein. Statistische 1,8 Räume stehen jeden deutschen Senior in seinem Wohneigentum zur Verfügung. Nur die Italiener besitzen noch weniger. Sie müssen mit 1,6 Räumen vorlieb nehmen.

siehe auch:

zurück ...