Redaktion  || < älter 2001/0038 jünger > >>|  

Umweltzeichen "Blauer Engel" für intelligente Gebäudesystemtechnik

(29.1.2001) Für intelligente, energiesparende und abfallarme Gebäudesystemtechnik gibt es jetzt auch das Umweltzeichen "Blauer Engel". Erster und bisher einziger Hersteller der das Umweltzeichen RAL-UZ 94 für gegenwärtig acht Gerätegruppen nutzt, ist die Firma Siemens AG Automatisierungs- und Antriebstechnik, Installationstechnik aus Regensburg. Es handelt sich dabei um verschiedene Aktoren, Sensoren und Systemgeräte für kombinierte Anwendungen. Sie eignen sich zum Beispiel zur tageslichtabhängigen Steuerung von Beleuchtungsanlagen in Kopplung mit Jalousieanlagen.

Die Anwendung intelligenter Gebäudesystemtechnik eröffnet ein großes Energiesparpotenzial. Besonders im Bereich der Beleuchtungs-, Heizungs- und Lüftungsanlagen trägt sie wesentlich zur Verringerung des klimaschädlichen Kohlendioxid-Ausstoßes bei. Durch das europäische EIB-Zertifikat der European Installation Bus Association wird die Gebrauchstauglichkeit dieser Geräte garantiert.

Der Einsatz ist in öffentlichen und industriellen Gebäuden sowie in Wohngebäuden möglich. Gegenüber konventioneller Installationstechnik gewährleistet das Installationsbussystem eine wesentliche Reduzierung des Kabel- und Leitungsaufwandes, verbunden mit einer geringeren Brandgefahr. Es werden insbesondere halogenfreie Kunststoffe für Gehäuse und Designteile sowie schadstofffreie Metallbeschichtungen eingesetzt. Die recyclinggerechte Konstruktion der Geräte soll einen Wertstoffkreislauf auf sehr hohem Niveau realisieren. Sowohl die Wiederverwendung von Systemkomponenten bei Uminstallationen als auch der einfache und abfallvermeidende Austausch defekter Geräte und Flachbaugruppen werden ermöglicht. Das Umweltzeichen für busgesteuerte Geräte der Gebäudesystemtechnik soll den breiten Einsatz dieser Technik fördern.

siehe auch:


zurück ...