Redaktion  || < älter 2000/0220 jünger > >>|  

Steigende Qualitätsansprüche an Kauf-Immobilien!

(18.12.2000) Eine repräsentative INRA-Studie, die von www.PropertyGate.com in Auftrag gegeben wurde, stellt aktualisierte Daten und Fakten rund um die Immobilie zusammen und liefert überraschende Ergebnisse:

  • So verzichten mehr als die Hälfte aller Deutschen (57%) auf den Kauf eines neuen Autos, um die eigenen vier Wände optimal auszustatten.
  • Des weiteren spielt bei der Auswahl des neuen Hauses bzw. der neuen Wohnung die geographische Lage eine entscheidende Rolle: 83% aller Bundesbürger achten besonders auf das Stadtviertel. Vor allem bei den Frauen steht für mehr als jede Zweite der Wunsch nach einer zentralen Lage im Vordergrund. Anders bei den Männern: Nur 42% von ihnen schätzen die Nähe zum Zentrum, wie die PropertyGate.com-Umfrage zeigt.

Neue Qualitätsrichtlinien im Immobilienbereich, verändertes Nutzerverhalten der Immobilien-Suchenden und bevorzugte Lagen beim Wohnungskauf waren die Hauptuntersuchungskriterien bei dieser Studie. Die INRA-Umfrage zeigt, in welchem Maße sich die Qualitätsansprüche der Kunden bei der Immobilien-Suche verändert haben. So legt z.B. fast jeder Dritte (28%) in Deutschland Wert auf ein zweites Badezimmer im Haus.

siehe auch:


zurück ...