Redaktion  || < älter 2000/0094 jünger > >>|  

Impulse für energiesparendes Bauen: EXPO-Projekt "Hofanlage Brombeerweg"

(2.7.2000) Bereits seit dem 10. Juni 2000 ist die "Hofanlage Brombeerweg" in Holzminden offiziell für Besucher geöffnet. In dem von Ulrich Stiebel, Stiebel-Eltron, initiierten Projekt werden die Möglichkeiten der regenerativen Energienutzung zur Hauswärmeerzeugung und der Wärmerückgewinnung vorgestellt.

Die Besonderheit des Projektes liegen unter anderem in der wissenschaftlichen Begleitung und der Auswertung der gewonnenen Energieverbrauchsdaten. Die im Siedlungsgebiet errichteten ca. 30 Häuser zeichnen sich durch eine exzellente Wärmedämmung und damit einen geringen Nutzwärmebedarf aus, ohne dass der Wohnkomfort eingeschränkt werden muss. Konzepte der passiven Solarenergienutzung wurden sowohl bei der Städtebau-Planung als auch bei der Gestaltung der Architektur berücksichtigt. In der Siedlung arbeiten ca. 20 verschiedene Hauswärme-Systemlösungen, die sich durch hohe Ausnutzung des Brennstoffes auszeichnen oder in hohem Maße Umweltwärme nutzbar machen. In einem Praxistest werden alle Baumaßnahmen und Systemlösungen auf der Grundlage energetischer Messungen unter gleichen Klimabedingungen miteinander verglichen. Die bezüglich Umweltschutz, Praxistauglichkeit und Kosten besten Lösungen sollen einer breiten Öffentlichkeit und der Fachwelt präsentiert werden und so neue Impulse für energiesparendes Bauen liefern.

Das Projekt wird konsequenterweise auch von einem Anbieter von CAD-Lösungen für die ökologische Gebäudeplanung unterstützt - nämlich ZIEGLER-Informatics.

siehe:


zurück ...