F.von Müller Dachziegelwerke GmbH & Co. KG

Die F.von Müller Dachziegelwerke GmbH & Co. KG wurde 2005 von Wienerberger mehrheitlich übernommen (siehe Beitrag vom 17.3.2005 dazu) und ist nun Teil des Produktbereiches Dachlösungen (Koramic).

Biberschwanz, die vermutlich älteste Dachziegelform (17.12.2005)
Einheitlich, schlicht und irgendwie vornehm deckt der Biberschwanz die unterschiedlichsten Dächer. Man sieht ihm sein Alter nicht an, wenn­gleich er als Ursprung aller weiteren Dachziegelformen gilt. Seit mehr als 3.000 Jahren schützt der Biberschwanz Häuser zahlreicher Epochen und Modestile.

Dachbegrünung abgestimmt auf kleine Flächen: Gründach für Garagen, Carports (31.3.2005)
Ein Gründachpaket, abgestimmt auf den Bedarf von Garagen, Carports und ähnlichen Kleinflächen, stellen die von Müller Dachziegelwerke vor. Konzipiert für eine Normgarage, reicht cera-pak für rund 18 m² Dachfläche mit extensiver Begrünung.

Wienerberger übernimmt deutsche F. v. Müller Dachziegelwerke mehrheitlich (17.3.2005)
Wienerberger setzt auch in diesem Jahr auf profitables Wachstum und gibt den nächsten Expansionsschritt im Geschäftsfeld Dachziegel bekannt. Am 15. März wurde der Vertrag über die Mehrheitsbeteiligung der Wienerberger GmbH Deutschland am deutschen Traditionsunternehmen F. v. Müller Dachziegelwerke GmbH & Co. KG unterschrieben.

Ziegel-Dachkeile für komplexe Dachgeometrien (23.2.2005)
Die von Müller Dachziegelwerke beherrschen die Kunst, Dachrundungen fast jeder Art schnitt- und mörtelfrei mit verfalzten Dachziegeln einzudecken. Die patentierten Dachkeile machen es möglich.

ArGeTon-Fassade mit verdeckten Plattenhaltern (2.2.2005)
Auf der BAU 2005 in München präsentierten die von Müller Dachziegelwerke die neue Fassadenplatte ArGeTon-Tampa. Bei dieser Platte sind in der montierten Fläche die Plattenhalter nicht mehr sichtbar. Das Unternehmen entspricht mit dieser Entwicklung dem Wunsch zahlreicher Architekten, nach einer verdeckten Befestigung, kombiniert mit den zahlreichen Vorteilen einer Einhängmontage.