LBS

Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen

Friedrichstraße 83
D - 10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 20225-5398
Telefax: +49 (30) 20225-5395
URL: lbs.de

Wohnungseigentümergemeinschaft darf unter bestimmten Bedingungen Grundstücke erwerben (10.10.2016)
In der Regel tritt eine Wohnungseigentümergemeinschaft nicht selbst als Grundstückskäufer auf. Doch in Einzelfällen ist dies nach Auskunft des LBS-Infodienstes Recht und Steuern durchaus möglich.

Renaissance der Mietwohnungen (21.8.2016)
Trotz positiver Baugenehmigungszahlen sorgen sich Immobilien­ex­per­ten von LBS Research um die immer deutlicher werdende Verschiebung der Bautätigkeit hin zu einem von Mietwohnungen geprägten Geschoss­woh­nungs­bau - zum Leidwesen der Wohneigentumsquote.

Home Staging erleichtert den Immobilienverkauf (3.8.2016)
Der erste Eindruck zählt - das gilt auch beim Haus- und Wohnungsverkauf: Wer sich in der besichtigten Immobilie wohlfühlt, ist in der Regel eher be­reit, einen höheren Preis zu zahlen. Deshalb wird derzeit in Deutschland das sogenannte „Home Staging“ immer popu­lärer.

Verkehrssicherungspflicht in Mietshäusern hat bei feuchten Böden ihre Grenzen (19.7.2016)
Grundsätzlich trifft einen Hauseigentümer die Verkehrssicherungspflicht. Er muss also dafür sorgen, dass Bewohner und deren Gäste keinen Gefahren ausgesetzt sind. Doch das geht nicht so weit, dass ein Hauseigentümer auch noch vor einem leicht feuchten Boden warnen muss.

Wohneigentumsquote stagniert trotz günstiger Rahmenbedingungen (18.7.2016)
Trotz niedriger Zinsen und guter Beschäftigungslage stagniert die Wohn­eigentumsquote in Deutschland seit über zehn Jahren bei rund 43%. Das ist ein aktuelles Ergebnis einer Sonderauswertung der aktuellen Einkom­mens- und Verbrauchsstichprobe (EVS).

LBS-Hausbesitzertrends 2015: 84% der Immobilienkäufer achten auf guten energetischen Zustand (17.7.2016)
Rund 40% der Energie werden hierzulande für das Wohnen verbraucht. Darum will die Bundesregierung im Rahmen der Energiewende bis 2020 den Wärmebedarf von Gebäuden um 20% senken.

Mauern und Zäune vor Gericht (27.6.2016)
Menschen reagieren dann besonders empfindlich, wenn man ihnen zu sehr auf die „Pelle rückt“. Das gilt ganz besonders auch für Wohnsitua­tionen. Oft wird dann vor Gerichten erbittert gestritten, weil irgendeine „Demarka­tions­linie“ verletzt wurde. Der LBS-Infodienst Recht und Steu­ern hat dazu neun relevante Urteile deutscher Gerichte gesammelt.

Urteile rund um den WEG-Verwalter (20.6.2016)
Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) umfassen oft Dutzende, manchmal sogar Hunderte von Wohneinheiten. Nachvollziehbar, dass sich dann ein Profi um die alltägliche Verwaltung kümmern sollte. Aber auch bei kleineren Objekten wird häufig eine neutrale Instanz bestellt, die über den Einzelinteressen steht.

EVS-Analyse: Familien stabilisieren Wohneigentumsquote (19.6.2016)
Eigene vier Wände werden in Deutschland vergleichswiese spät, näm­lich im Alter zwischen 30 und 50 Jahren erworben. Das Immobilien­for­schungs­insti­tut Empirica hat diesen Ausschnitt der Bevölkerung in Zu­sammenarbeit mit LBS Research genauer unter die Lupe genommen.

„Umzugsketten“ und „Sickereffekte“: Eigenheimbau entlastet Miet-Wohnungsmarkt (6.6.2016)
Jedes neue Eigenheim verbessert die Wohnsituation von mehr als drei Haushalten, denn durch „Umzugsketten“ profitieren einkommens­schwä­che­re Haushalte vom Wohneigentum anderer - zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Eigenheimbau schafft Mietwohnraum“.

Wohneigentumsquote im Osten hat enorm aufgeholt (8.5.2016)
Auf den ersten Blick liegen die neuen Bundesländer mit einer Wohn­eigen­tumsquote von 36% auch ein Vierteljahrhundert nach der Wieder­ver­ei­ni­gung deutlich hinter dem Westen zurück. Tatsächlich verdeckt aber der grobe Blick auf die Statistik die Erfolge bei der Annäherung des Ostens.

LBS-Analyse „Markt für Wohnimmobilien 2016“: Immobilienpreise ziehen weiter an (8.5.2016)
Die Landesbausparkassen rechnen aufgrund der anhaltend hohen Nach­fra­ge auf dem deutschen Immobilienmarkt mit weiteren Preisstei­ge­rungen. Die 2015 ausgemachten Entspannungstendenzen setzen sich damit nicht fort - so das Ergebnis der aktuellen Frühjahrsumfrage unter 600 Immo­bi­lien­marktexperten von LBS und Sparkassen.

Wohnungstür darf außen(!) nicht andersfarbig gestrichen werden (13.4.2016)
Wer eine Wohnung mietet, genießt einen recht großen Gestaltungsspiel­raum. So darf der Mieter z.B. selbst entscheiden, in welcher Farbe er Wän­de und selbst Türen streicht. Doch die Grenze ist dann erreicht, wenn die Außenseite der Wohnung betroffen ist.

Jeder siebte Deutsche hat seine Immobilie geerbt (27.3.2016)
Bis 2024 erben wohl rund 7,7 Millionen Haushalte etwa 3,1 Billionen Euro. Immer häufiger befinden sich auch Immo­bilien im Nachlass. Denn Immo­bilien sind nicht nur ein wichtiger Baustein für die Altersvorsorge.

Legionellen vor Gericht (22.2.2016)
Wenn Trinkwasser mit Legionellen befallen ist, dann können Menschen, die damit in Kontakt kommen, ernsthafte gesundheitliche Probleme be­kom­men. Wegen einer solchen Erkrankung war ein älterer Herr ins Kran­ken­haus eingeliefert worden, wo er später verstarb.

Schulden für Sanierung einer Wohnanlage bei einer WEG legitim (7.2.2016)
Wenn größere Sanierungsarbeiten fällig werden, dann hat eine Eigen­tü­mer­gemeinschaft drei Möglichkeiten: Sie verfügt über genügend Rück­la­gen, sie kassiert von den einzelnen Eigentümern eine Sonderumlage, oder sie nimmt einen Kredit auf.

Gericht erlaubt Verwendung von Altreifen als Pflanzringe und zur Hangbefestigung (5.1.2016)
Ausgemusterte Autoreifen haben nicht gerade in bestem Ruf - zumin­dest dann, wenn sie im Freien deponiert werden. Trotzdem kann eine Verwal­tungs­behörde nicht ohne Weiteres die Anordnung erlassen, dass Altreifen aus einem Garten entfernt werden müssen.