BMVBS

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Vom 22. November 2005 bis zum 17. Dezember 2013 war das BMVBS (als Nachfolger des BMVBW) die Heimstätte des Bundesbauministeriums. In dieser Zeit waren Wolf­gang Tiefensee (bis 28. Oktober 2009) und Peter Ramsauer die zuständigen Minister. Danach ging das Bundes­bau­minis­terium an das Bundesministerium für Umwelt, Natur­schutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), und aus dem BMVBS wurde das Bun­des­ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

AktivhausPlus Verein stellt seine Ziele und Aktivitäten vor (18.12.2013)
Am 28. November präsentierten die Gründungsmitglieder des AktivhausPlus e.V. im Bundesbauministerium die Ziele des im Sommer 2013 ge­gründeten Vereins. Im Mittelpunkt der gemeinnützigen Initiative von Planern und Wissenschaftlern steht die Entwicklung eines zukunftsfä­higen Standards für Gebäude und Quartiere in der Bau- und Immobilien­wirtschaft.

Bericht vom BIM Week&Forum 2013 (6.11.2013)
Eine Woche lang fanden in München - parallel zur ExpoReal - interna­tionale Meetings, Workshops und Sessions zu allen Themen rund um BIM statt. Mit über 500 Teilnehmern war die Internationale BIM Week in München vom 7. bis 11. Oktober 2013 an Orten wie der TU München und Hochschule Mün­chen, bei Obermeyer Planen+Beraten, Nemetschek und Autodesk die bis­lang größte BIM-Veranstaltung in Deutschland.

Praxisseminar von Bauforumstahl zur neuen Bauproduktenverordnung (BauPVO) (24.10.2013)
Die neue BauPVO hat zum 1. Juli 2013 die seit 1989 geltende Baupro­dukte-Richtlinie (BPR) vollständig abgelöst. Für Interessierte - vom Stahlherstel­ler bis zum Architektur-Büro - bietet Bauforumstahl am 9.12. einen ganz­tägigen Erfahrungsaustausch zu den neuen Regelungen mit Normengebern und Experten.

Architekturbiennale Venedig 2014: Züricher Architektenduo gestaltet deutschen Beitrag (15.10.2013)
Alle zwei Jahre findet in Venedig mit der Architekturbiennale die wohl welt­weit wichtigste Architekturausstellung statt. Die Jury unter Vorsitz des Archi­tekten Prof. Dr. Werner Durth hat aktuell die Züricher Archi­tekten Alex Lehnerer und Savvas Ciriacidis als „Generalkommissare“ für den deut­schen Beitrag für die Architekturbiennale 2014 ausgewählt.

Länder stimmen Energieeinsparverordnung trotz massiver Bedenken zu (13.10.2013)
Die Länder haben am 11. Oktober der Energieeinsparverordnung zuge­stimmt - allerdings mit zahlreichen Auflagen. So soll u.a. die Transpa­renz der Angaben zum Energiebedarf von Gebäuden - z.B. in Immobi­lienanzeigen und Energieausweisen - für die Verbraucher erhöht wer­den.

Reformkommission „Bau von Großprojekten“ soll nicht einzelne Bauprojekte diskutieren (10.10.2013)
Die vom Bundesverkehrsministerium berufene „Reformkommission Bau von Großprojekten“ soll nicht das Für und Wider einzelner Bauprojekte disku­tieren. Vielmehr sollten generell Wege gefunden werden, um Bau­kosten­steigerungen und Terminüberschreitungen bei der Umsetzung von Groß­projekten zu vermeiden.

dena-Modellvorhaben überprüft Einsparpotenzial für Wärmeenergie in Mietwohnungen (1.9.2013)
Mit einem breit angelegten Praxistest überprüft die Deutsche Energie-Agen­tur GmbH (dena) gemeinsam mit ista, dem Mieterbund und dem Bun­desbauministerium die Einsparmöglichkeiten durch Nutzung eines Energie­datenmanagements in Mietwohnungen.

5. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren vom 1. bis 2. November 2013 (7.7.2013)
Die 5. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren stellt aktuelle Entwicklun­gen im Umfeld der Energieberatung sowie direkt anwendbares Praxis­wissen in den Mittelpunkt. Die Veranstaltung in Hannover vom 1. bis 2. November 2013 richtet sich an Energieberater, Architekten, Bauinge­nieure, Planer sowie das Handwerk, und kann bis zum 10. August 2013 vergünstigt gebucht werden (179 Euro netto anstatt 219).

3 Mio. Wohnungen mit KfW-Programmen energetisch modernisiert oder gebaut (7.7.2013)
Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, die KfW Bankengruppe, die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg und die BayernLB haben am 5.7. die 3-millionste geförderte Wohneinheit seit Einführung des CO₂-Gebäudesanierungsprogramms des Bundes im Jahr 2006 prämiert.

Projektaufruf „Stadtentwicklung und Wirtschaft“ der Nationalen Stadtentwicklungspolitik (30.6.2013)
Unter dem Motto „Stadtentwicklung und Wirtschaft“ hat das BMVBS ge­meinsam mit Partnern der Nationalen Stadtentwicklungspolitik einen neuen Projektaufruf gestartet. Die Projekte sollen einen Querschnitt unter­schied­licher Formen wirtschaftlichen Engagements in der Stadt­entwicklung abbil­den.

Erstes „Energieplus-Mehrfamilienhaus“ eingeweiht (24.6.2013)
Das von Wissenschaftlern der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) und der Hans Angerer Unternehmens­gruppe entwickelte „Energieeffizienzhaus Plus“ ist am 21. Juni 2013 in Bischofs­wiesen (Berchtesgadener Land) von Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer eingeweiht worden. Es soll das erste Mehrfamilienhaus seiner Art sein.

Neufassung der Bauprodukte-Verordnung (24.6.2013)
Am 1. Juli 2013 löst die neue Bauprodukte-Verord­nung (BauPVO) die seit 1989 geltende Bauprodukte-Richtlinie (BPR) ab. Bauprodukte, die nach dem 1. Juli 2013 in Verkehr gebracht werden, müssen den Infor­derungen der BauPVO ent­sprechen. Für Produkte, die bereits im Markt sind, ändert sich nichts.

DAI fordert: Stadtentwicklungspolitik muss hoheitlich bleiben (17.6.2013)
Am 17. und 18.6. findet auf Einladung des BMVBS der „7. Bundeskon­gress Nationale Stadtentwicklungspolitik“ statt. Das Leitthema ist die Rolle der Wirtschaft in der Stadt. Der DAI erkennt die wichtige Rolle der Wirtschaft bei der Stadtentwicklung an. Die Kompetenzverteilung müs­se aber klar geregelt bleiben.

KfW-Award Bauen und Wohnen 2013 geht an historischen Speicher in Halle an der Saale (16.6.2013)
Die KfW Bankengruppe vergab am 13.6. zum 11. Mal den jährlich aus­ge­schriebenen KfW-Award Bauen und Wohnen. Gesucht waren Bau­her­ren, die mit unkonventionellen Ideen aus ungenutzten Flächen und leerste­hen­den Gebäuden in zentraler Lage individuellen und zugleich energieeffi­zien­ten Wohnraum geschaffen haben.

BFW stellt Studie „Studentisches Wohnen in Deutschland“ vor (9.6.2013)
Beim zweiten Runden Tisch „Wohnraum für Studierende“ am hat der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen die Studie zum „Studentischen Wohnen in Deutschland“ vorgestellt. Auf­gezeigt wird in einem Brennpunktatlas, an welchen Hochschulstand­orten Deutschlands dringend preisgünstiger Wohnraum benötigt wird und welche Studien­stand­orte an der Schwelle zum Kritischen stehen.

„Sanierungskonfigurator“ von BMVBS und BMWi für Hauseigentümer und Mieter (2.6.2013)
Um das Thema energetische Gebäudesanierung stärker ins Blickfeld zu rücken, haben BMVBS und BMWi einen „Sanierungskonfigurator“ gestar­tet. Das Internet-Werkzeug richtet sich an private Hauseigentümer und Mieter. Es will diese dabei unterstützen, die energetische Qualität ihres Hauses bzw. ihrer Wohnung zu bewerten.

„Leitfaden Nachhaltiges Bauen“ des BMVBS umfassend überarbeitet (23.5.2013)
Der „Leitfaden Nachhaltiges Bauen“ wurde umfassend überarbeitet. Der Leitfaden zeichnet sich durch die umfassende Betrachtung des gesam­ten Lebenszyklus von Gebäuden unter Berücksichtigung der ökologi­schen, öko­nomischen, soziokulturellen Qualität sowie den technischen und prozessu­alen Aspekten aus.

Bundestag verabschiedet Gesetz zur Stärkung der Innenentwicklung in Städten und Gemeinden (28.4.2013)
Der Deutsche Bundestag hat ohne Gegenstimme das „Gesetz zur Stär­kung der Innenentwicklung in den Städten und Gemeinden und weiteren Fort­ent­wicklung des Städtebaurechts“ verabschiedet. Damit wird der zweite Teil der Bauplanungsrechtsnovelle umgesetzt.

Deutscher Architekturpreis für das Kunstmuseum Ravensburg, das erste Museum in Passivhausbauweise (25.4.2013)
Der mit 30.000 Euro dotierte Deutsche Architekturpreis 2013 geht an das Büro Lederer Ragnarsdóttir Oei für das Kunstmuseum in Ravens­burg. Zu­dem vergab die Jury fünf Auszeichnungen mit jeweils 4.000 Euro Preisgeld sowie fünf Anerkennungen mit je 2.000 Euro.

Bund stellt wieder (nur) 455 Millionen Euro für die Städtebauförderung 2013 bereit (14.4.2013)
Auch für das Haushaltsjahr 2013 stellt das Bundesministerium für Ver­kehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) wieder 455 Millionen Euro bereit. Die Gelder sollen für Projekte sowohl in den deutschen Metro­polen als auch in kleinen Gemeinden im ländlichen Raum eingesetzt werden.

BMVBS/BBSR-Publikation stellt Beispiele von URBACT-geförderten Städtenetzwerken vor (14.4.2013)
Das EU-Programm URBACT fördert europäische Städtenetzwerke, die ge­meinsam Ideen für eine nachhaltige lokale Stadtpolitik erarbeiten. Eine neue Veröffentlichung stellt beispielhafte Projekte der aktuellen Periode vor und informiert über Ziele, Instrumente und Arbeitsformen von URBACT.

Expertengremium soll Handbuch für Großprojekte entwickeln (24.3.2013)
Bundesminister Peter Ramsauer hat eine Reformkommission für Großprojek­te mit hochkarätigen Experten aus der Praxis ins Leben gerufen. Sie soll im April 2013 zum ersten Mal tagen.

„Deutscher Brückenbaupreis 2014“ ausgelobt (17.3.2013)
Die Bundesingenieurkammer und der Verband Beratender Ingenieure VBI haben den „Deutschen Brückenbaupreis 2014“ ausgelobt. Das Bundes­minis­terium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung übernimmt erneut die Schirmherrschaft und fördert den Preis. Hauptsponsor ist die Deutsche Bahn AG.

Bündnis in der Bauwirtschaft zur „Gefahrstoff-Kommunikation in der Lieferkette“ (17.3.2013)
Die Verbände der Hersteller, Händler und Arbeitgeber der Bauwirtschaft haben sich gemeinsam mit der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Um­welt sowie Be­rufsgenossenschaften auf eine Branchenlösung „Gefahr­stoff-Kom­munikation in der Lie­ferkette“ geeinigt. Das neue Bündnis stellte sich am 12. März 2013 im Bundespresse­amt vor.

Nachhaltigkeitskonferenz „sb13 munich“ vom 24. bis 26. April 2013 (3.3.2013)
Im Rahmen der internationalen Kongressreihe „Sustainable Building Con­fe­rences“ findet vom 24. bis 26. April 2013 die Nachhaltigkeits­kon­ferenz „sb13 munich“ statt. Mehr als 300 Personen aus über 30 Län­dern haben sich mit einem wissenschaftlichen Beitrag beworben. Ab sofort ist die Anmeldung zu Frühbucherkonditionen und speziellen Son­dertarifen für Vertreter von Kommunen möglich.

CSU strebt offenbar Wiederauflage der Eigenheimzulage an (15.2.2013)
Die CSU will eine „zielgenaue Wiederauflage der Eigenheimzulage, um Wohnraum für junge Familien zu schaffen.“ CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt betonte im Tagesspiegel, dass das doch eine aktuelle soziale Frage in Deutschland sei.

Bundeskabinett hat den Entwurf zur neuen Energieeinsparverordnung beschlossen (6.2.2013)
Planer, Handwerker und Hausherren müssen sich für 2014 auf deutlich strengere Energieeinsparvorschriften einstellen. Mit der Novelle zur nächs­ten Ener­gieeinsparverordnung (EnEV) werden die Weichen für mehr Ener­gie­effizienz im Ge­bäudesektor gestellt. Die neue Verordnung beinhaltet im Wesentlichen folgende Maßnahmen.

BMVBS und BAK loben Deutschen Architekturpreis 2013 aus (20.1.2013)
Mit dem Deutschen Architekturpreis 2013, gemeinsam ausgelobt vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und der Bundesarchitektenkammer e.V. (BAK), sollen Bauwerke ausgezeichnet werden, die für die Entwicklung des Bauens in unserer Zeit beispielhaft sind.

KfW verbessert Programm „Energieeffizient Sanieren“ (20.1.2013)
Der Bund stellt über das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) für die Verbes­serung der bestehenden Zuschussförderung via KfW ab so­fort und bis 2020 jährlich zusätzliche Bundesmittel in Höhe von 300 Mio. Euro zur Verfügung.

Wohnraum für Studenten (19.1.2013)
Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung prüft derzeit verschiedene Lösungsansätze, wie die Bereitstellung von Wohnraum für Studenten unterstützt werden kann. Dies schreibt die Regierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.