Baulinks > Fassaden > Algen und Pilze an Fassaden

Algen, Moose und Pilze im Fassaden Magazin

Vorbemerkung: Es herrscht Uneinigkeit unter den Fachleuten: Für die einen ist eine hydrophile (wasseraufnehmende) Fassadenbeschichtung die geeigneste Vor­sichtsmaßnahme, um eine Veralgung von Fassaden zu vermeiden; für die anderen muß sie hydrophob (wasser­abweisen) sein und Biozide enthalten.
In jedem Fall minimieren konstruktive Details die Befall-Gefahr erheblich: An erster Stelle steht der ausreichende Dachüberstand. Dieser reduziert die Regenbelastung der Fassade und mindert gleichzeitig die nächtliche Auskühlung, d.h. die Wärmeabstrah­lung des Gebäudes in den Nachthimmel. Tropfkanten, geneigte Verwahrungen und Wasser abführende Gesimse oder Attiken entlasten die Fassade von zusätzlichem Wassereintrag. Ein Regenprallstreifen bzw. Spritzwasserschutz schützt den Sockel­bereich.
zur Erinnerung: Unter bestimmten Bedingungen wachsen die allgegenwärtigen Mikroorganismen auf fast allen Untergründen. Eine einzelne Ursache lässt sich zwar nicht ausmachen, jedoch unterstützen mehrere Faktoren den Befall: Neben hohem Feuchtigkeits- und Nährstoff-Angebot begünstigen Umfeldeinflüsse den Bewuchs. Dazu gehört die (geografische) Lage und die Nähe zu Bäumen, Wasserflächen oder landwirtschaftlichen Arealen. Auch scheint der ländliche Raum mit seiner besseren Luftqualität das Wachstum zu begünstigen.

verschiedene redaktionelle Beiträge zum Thema

Fraunhofer LBF bestätigt Rekordverhalten der Fassadenfarbe StoColor Dryonic (4.3.2016)

Photooxidative Farbe will ohne herkömmliche Biozide veralgte Fassaden verhindern (4.3.2016)

DBU: „Weiße Weste“ für Hausfassaden ohne Biozide und schädliche Haushaltsmittel (24.9.2015)

Weber baut Produktreihe biozidfreier AquaBalance-Fassadenputze aus (23.10.2014)

Nanopor photokat: modifizierte biozidfreie Fassade mit Selbstreinigungseffekt (4.3.2014)

Biozidfreie Fassaden mit WDVS wenig nachgefragt (10.12.2013)

Knauf verspricht „Mehr Putz, mehr Schutz“ (10.12.2013)

Ratgeber von Südwest im Kampf gegen Algen (28.5.2013)

Moderne Biozide zur nachhaltigen Produktoptimierung von Farben und Lacken (3.3.2013)

„top-dry“ von Saint-Gobain Weber: mit Physik (statt Chemie) gegen veralgte Fassaden (13.12.2012)

Fraunhofer-IBP erforscht umweltfreundliche WDV-Systeme für Bestandsbauten (13.12.2012)

Fraunhofer IPA hat selbstreinigende Fassadenbeschichtungen 3 Jahre lang erforscht (24.10.2012)

Fraunhofer-Allianz „Photokatalyse“ arbeitet an Selbstreinigung bei künstlichem Licht (15.10.2012)

Hydrophile Fassadenbeschichtung ohne Biozide gegen Veralgung (8.9.2012)

Verkapselte Biozide werden aus Fassadenbeschichtungen weniger stark ausgewaschen (8.9.2012)

Broschüren vom Bundesausschuss Farbe und Sachwertschutz über Algen und Pilze (3.12.2008)

Schnelltest für Mikroorganismen und Fassaden (27.9.2008)

Holzforscher sehen Algenbefall an Hausputzen voraus (30.10.2007)

Kampf den Algen an Häuserfassaden und auf Dächern (29.9.2005)

Querverweis: Grünbildung auf Dächern - ein natürlicher Vorgang (11.7.2004)

Latentwärmespeicher gegen Fassaden-Veralgung (24.3.2004)

So bleiben Fassaden algen- und pilzfrei (20.6.2003)