Baulinks > Dächer > Solartubes

Dach Portal: Solartube / Tageslichtspots

Eine nicht wirklich neue Idee: Der "Solartube" "Lichtkamin" oder "Sky-Tube" leitet Tageslicht durchs Gebäude in dunkle Räume. Konkret wird mit einem optischen System das Licht auf dem Dach eingefangen und in das Gebäudeinnere transportiert. So ein System besteht in der Regel aus einer Verwahrung, der optischen, lichtleitenden Röhre sowie einer Streulinse. Die optische Röhre kann - sinnvoll - bis zu 4 m lang sein. Es gilt: je länger die Röhre, desto geringer die Lichtausbeute.

Essertecs Tageslichtrohr heißt Lightube und lässt sich an Rasterdecken anschließen (12.2.2016)

Tageslichtröhre mit „Amplifier“ für Tageslicht in hohen Hallen neu von Interferenz (4.2.2015)

Velux optimiert seinen Tageslicht-Spot hinsichtlich Design, Ausleuchtung und Einbau (4.2.2015)

JET-Gruppe bringt eigene Tageslichtröhren auf den Markt (28.10.2014)

Tageslicht aus der Röhre für neue Büro-Arbeitsplätze tief im alten Fabrikgebäude (8.10.2014)

Farbwiedergabeindex Ra im Spannungsfeld von künstlichem und natürlichem Licht (6.8.2014)

Gezielt zerstreutes Tageslicht - eine Frage des Diffusers (21.2.2014)

Tageslicht aus der Röhre und ohne solaren Wärmeeintrag (5.12.2013)

Sonnenspiegel reflektiert 5000 Watt Lebensqualität elektronisch gesteuert in jeden Raum (29.6.2013)

Lichtröhren/Solatubes glänzen nur so gut, wie es ihr Reflexionsgrad zulässt (4.6.2013)

Green Lighting: Neues Unternehmen für Tageslichtsysteme (6.11.2009)

148 Sonnenröhren erhell(t)en Pekinger Olympia-Halle (29.10.2008)

Kondenswasserbildung in Tageslichtsystemen (24.7.2008)

Die Sonne im Keller (3.8.2001)