Redaktion  || < älter ByTheWay/2013/0026 jünger > >>|  

Linksfraktion fordert bundesweite Wohnungslosenstatistik

(24.4.2013) Die Bundesregierung soll die Obdach- und Wohnungslosigkeit erkennen und bekämpfen. Dies fordert die Fraktion Die Linke in einem Antrag (17/13105). Des­halb soll die Regierung gemeinsam mit den Ländern die Grundlage für bundesweite Wohnungslosenstatistiken schaffen und besonders den sozialen Wohnungsbau be­darfsgerecht sichern. Weiter soll Obdachlosigkeit weiter wissenschaftlich untersucht werden und Modellprojekte zum Bau von neuem Wohnraum mit Hilfe der von Obdach­losigkeit Betroffenen fördern, um Wohnungslosen Wohnraum, soziale Verantwortung und Arbeit gleichzeitig zu verschaffen.

Die Einführung einer bundesweiten Wohnungslosenstatistik sei eine entscheidende Voraussetzung für die wirkungsvolle Umsetzung zukünftiger Programme und Maßnah­men gegen Obdach- und Wohnungslosigkeit in Deutschland, heißt es in dem Antrag.

siehe auch für zusätzliche Informationen: