Baulinks > Bodenbeläge > elastische Bodenbeläge > PVC/Vinyl

elastische Bodenbeläge: PVC/Vinyl-Böden

zur Erinnerung: PVC-Böden können überall dort eingesetzt werden, wo hohe Abrieb­festigkeit, Beständigkeit gegenüber Säuren und Laugen sowie leichte Reinigung, Hygi­e­ne und/oder Staubfreiheit gefordert werden (Krankenhäuser, Labors, Reinsträume zur Halbleiterfertigung). Dieser Belag ist auch gut für Feuchträume geeignet. PVC gibt es in Bahnen und Fliesen, die vollflächig verklebt werden. Durch Verschweißen der Nähte entsteht eine geschlossene Oberfläche. Gerne werden PVC/Vinyl-Böden auch als „Designböden“ bezeichnet - das greift aber nicht weit genug!

Neue Vinyl homogen Kollektion von DLW Flooring (20.7.2016)

K 168: Neuer Kleber von Thomsit für PVC-Bodenbeläge als Einstiegsprodukt (20.7.2016)

Neustart für unverklebte LVT von Project Floors (26.11.2015)

Im Trend: Vinyl-Designbeläge klebstofffrei verlegen (21.5.2015)

ReUSE: Tarketts Recyclinginitiative für PVC-Bodenbelags-Abfälle (21.5.2015)

Flow: Gewebter Vinylboden inspiriert vom „Geheimnis der Meere“ (20.5.2015)

Debolon mit runderneuertem Rollenboden-Sortiment und Individualität ab 2.000 m² (18.2.2015)

Neue Objektkollektion Expona von Objectflor speziell für den Ladenbau (18.9.2014)

Bodengleiche Duschplatzkonstruktion für PVC Bodenbeläge (12.11.2013)

Wineo Designböden nun mit phthalatfreien, auch medizinisch eingesetzten Weichmachern (8.11.2013)

Phthalatfrei und nachhaltig: der neue LVT-Designbelag von Objectflor (21.2.2013)

Dimensionsstabiler Debolon-Elementboden M 500 V Silence jetzt auch als Langdiele (3.1.2013)

Parador stellt erste eigene Vinyl-Kollektion vor (27.1.2012)

Scala DesignCut von Armstrong macht Fußböden zu Unikaten (3.12.2011)

Fachbuchvorstellung: Fußbodenschäden im Bild (16.8.2010)

PVC-Designbeläge verlangen Kleber mit hoher Langzeit-Dimensionsstabilität (17.5.2010)