Baulinks > Bodenbeläge > elastische Bodenbeläge > Designböden

elastische Bodenbeläge: Designböden

zur Info: Mit „Designböden“ sind mitunter lediglich PVC- bzw. Vinylböden gemeint. Auf dieser Seite sind aber alle elastischen Bodenbeläge versammelt, die über eine per Digitaldruck gestaltete Oberfläche verfügen. Sie imitieren auf diese Weise häufig Holz- und Natursteinbeläge - können grundsätzlich aber ganz beliebige Motive aufweisen.

Neue Designbeläge von Forbo mit einem Kern aus Leinöl, Naturharzen, Holz- und Kalksteinmehl (20.7.2016)

Bio-Polyurethanboden Purline nun auch für den Endverbraucher-Markt (20.7.2016)

Von „mild to wild“: Neue Kreativität mit Vinyl-Böden verspricht die IVC Group (25.1.2016)

Classen mit Designbodenblägen auf Ceramin-Basis und erweitertem Laminatbodensortiment (25.1.2016)

Noraplan Valua: Neuer Kautschukboden orientiert sich an authentischen Vorbildern (25.1.2016)

Neustart für unverklebte LVT von Project Floors (26.11.2015)

Designboden-Offensive von Windmöller mit „wineo 600“ (18.2.2015)

Expona Flow: authentische Oberflächen, raumgreifende Dessins, fast nahtlose Verlegung (18.2.2015)

Purline digital: nachhaltiger Bioboden grenzenlos kreativ (21.9.2014)

Neue Objektkollektion Expona von Objectflor speziell für den Ladenbau (18.9.2014)

Neue strapazierbare Armstrong Designbeläge interpretieren lebhaft Holz, Beton, Metalle,... (18.9.2014)

Wineo Designböden nun mit phthalatfreien, auch medizinisch eingesetzten Weichmachern (8.11.2013)