Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2016/0094 jünger > >>|   

Cosoba integriert BIM-LV-Container in sein AVA-Programm AVA.relax

Cosoba Logo
  

(18.11.2016) Durch die Weiterentwicklung des IFC-Formats haben sich die Erwartungen an BIM und den damit verbundenen Datenaustausch zwischen CAD und AVA erheblich erweitert. Dazu trägt auch die von Dr. Schiller und Partner proklamierte Verbindung zwischen dem etablierten GAEB Datenaustausch und den IFC-Modelldaten mittels BIM-LV-Containern bei.

Für Entwickler von AVA-Software ergibt sich mit dem BIM-LV-Container eine veritable Möglichkeit, unabhängige Verbindungen zu vielen CAD Anbietern herzustellen. Auch Cosoba setzt darauf: Mit Hilfe des DBD Kostenkalküls werden STLB Bauleistungen mit deren Mengen und Teilmengen über einen BIM-LV-Container für AVA.relax verfügbar gemacht. Durch den mit übergebenen STLB Bau Schlüssel hat der Anwender dann direkten Zugriff auf die DBD Baupreise von Dr. Schiller und Partner.

Damit hat Cosoba neben der direkten Verarbeitung von IFC Dateien über den AVA.relax BIM Browser eine alternative Brücke geschaffen, die CAD-Daten und Baukosten noch effektiver verbindet.

Weitere Informationen können per E-Mail an Cosoba angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: