Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2015/0076 jünger > >>|  

Architektensymposien von Weber und Nemetschek: BIM - von der Theorie zur Praxis

(26.10.2015) Unter dem Motto „BIM - von der Theorie zur Praxis“ veranstaltet der Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber gemeinsam mit der Allplan GmbH bundesweit vier Architektensymposien zur Planungsmethode des Building Information Modeling (BIM) - und zwar am ...

  • 5.11. in Oberhausen (Fortbildungspunkte fix),
  • 12.11. in Stuttgart  (Fortbildungspunkte beantragt),
  • 26.11. in Berlin  (Fortbildungspunkte beantragt) und am
  • 1.12. in München  (Fortbildungspunkte beantragt).

Das Schlagwort „BIM“ beherrscht bereits seit einiger Zeit die Architektenmedien, doch die Hemmschwelle, das Building Information Modeling im Arbeitsalltag einzusetzen, ist für viele Planer und Architekten noch immer hoch. Dabei kann die Arbeitserleichterung über den ganzen Planungs- und Realisierungsprozess hinweg beträchtlich sein: So sind beispielsweise in so genannten Assistenten in Allplan zahlreiche Produkte und Systeme von Abdichtungen über Schnellestriche bis zu Fassadenputzen mit detaillierten Pro­dukteigenschaften hinterlegt.

Der Fokus der Veranstaltung liegt auf der praktischen Nutzung: Architekten und Bau­ingenieure erläutern laut Vorankündigung anhand konkreter Projekte ihre Arbeit mit BIM-Modellen bei Entwurf und Tragwerksplanung. Auch die Umstellung auf das BIM-Modell aus Sicht eines Generalplaners wird vorgestellt. Eine Übersicht über die Neue­rungen in der ab 1.Januar 2016 geltenden EnEV-Novelle rundet das Programm ab.

Fortbildungspunkte!?

Die erste Veranstaltung am 5. November in Oberhausen wurde bereits von der Inge­nieurkammer und der Architektenkammer NRW als Fortbildung anerkannt. Eine Aner­kennung der Folgeveranstaltungen sei beantragt.

siehe auch für zusätzliche Informationen: