Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2014/0102 jünger > >>|  

 iTWO MultiModellContainer für den Austausch von 5D-Daten

(24.11.2014) Der iTWO MultiModellContainer (MMC) ist eine neue Technologie, die es ermöglichen soll, BIM-Modellinformationen kombiniert mit weiteren Projektdaten unter­schiedlicher Formate einschließlich ihrer logischen Beziehungen an Partnerunternehmen zu übergeben. Die Grundidee für diese Paketierung von 5D-Projektdaten im MultiMo­dellContainer wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Mefisto-Forschungsprojekts von 2009 bis 2012 entwickelt und anschlie­ßend von RIB zur Marktreife gebracht.


Beispiel für Inhalte im iTWO MultiModellContainer (MMC) (Grafik vergrößern)

Auf der BAU 2015 will das Stuttgarter Softwareunternehmen die durchgängige Zu­sammenarbeit aller am Projekt beteiligten Parteien in den Fokus stellen. Der iTWO MultiModellContainer soll diese durch den Austausch von Multimodellen via Standard-Schnittstellen entscheidend vereinfachen.

Das BIM-Modell selbst sowie die für die Zusammenarbeit mit Partnern elementaren Projektdaten liegen in unterschiedlichen Formaten vor:

  • Gebäudemodelle werden in der Regel über das vom buildingSMART entwickelte, international gültige IFC-Datenformat ausgetauscht.
  • Für Terminpläne oder Kalkulationsdaten gilt das XML-Format als gängig.
  • Und Mengeninformationen oder Leistungsverzeichnisse liegen als GAEB-Daten vor: Ein innerhalb der Bundesrepublik etabliertes Format, entwickelt vom Ge­meinsamen Ausschuss Elektronik im Bauwesen.

„Der iTWO MultiModellContainer erlaubt es, exakt diejenigen modellbasierten Projekt­informationen logisch zu koppeln, die ein Projektpartner für seine Aufgabe benötigt,“ erklärt Rainer Diehl, Produktmanager bei RIB Software die Funktionsweise.


Beispiel für Inhalte im iTWO MultiModellContainer (MMC) (Grafik vergrößern)

Auf diese Weise soll der iTWO MultiModellContainer nicht nur den Kommunikationspro­zess zwischen den projektbeteilitgten Parteien vereinfachen. Er schaffe auch neue Optionen für das modellorientierte Bauen, indem beispielsweise Projektinformationen direkt für das Facility Management abgebildet werden können.

Weitere Informationen zu iTWO und dem iTWO MultiModellContainer können per E-Mail an RIB angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: