Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2014/0058 jünger > >>|  

BIM im Tiefbau verknüpft mit Baukostenplanungs- und AVA-Programm California.pro

(19.5.2014) Häufig wird Building Information Modeling (BIM) noch in die „CAD-Schub­lade gesteckt“. Gleichwohl optimieren bereits etliche Anwender von Baukostenpla­nungs- und AVA-Programmen mit BIM-Methoden ihre Planungsprozesse und verschaf­fen sich dadurch Wettbewerbsvorteile. Mehr noch: Die G&W Software Entwicklung GmbH beispielsweise hat auf der IFAT im Mai 2014 eine California.pro-Lösung für die Energie- und Wasserwirtschaft vorgestellt, die im Zusammenspiel mit professionellen Partnerlösungen die grafische Mengen- und Kostenermittlung mit direkter Anbindung an CAD-, GIS- und ISYBAU-Daten ermöglicht. So kann der Anwender den durchgän­gigen Workflow vom digitalen Geländemodell bis zu kaufmännischen Tabellen mit Kos­tenplanung, Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung bis zur Kostendokumentation mit California.pro abbilden.

Der Raum- und Bauteilstruktur im Hochbau, die der Anwender im „Raum- und Gebäu­debuch“ von California.pro abbildet, entsprechen Regelquerschnitte im Verkehrswege­bau oder Grabenmodelle für Versorgungsleitungen und Abwasserkanäle. Daher kann der Planer zum Beispiel mit den grafischen Werkzeugen des G&W-Partners isl-kocher aus Plänen, 2D/3D-CAD-Lösungen, GIS-Systemen, ISYBAU-Daten oder auch Vermes­sungsdaten die benötigten bzw. erbrachten Leistungen ermitteln und an das Baukos­tenplanungs- und AVA-Programm übergeben. Damit lassen sich dann ohne weitere manuelle Tätigkeit bepreiste Leistungsverzeichnisse mit Mengen und Kosten erzeugen. Die Daten werden in California.pro direkt für Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung mit laufender Kostenkontrolle weiterverwendet. Darüber hinaus nutzt das Programm die Daten zur automatischen Generierung von Kalkulations- und Abrechnungs-Leis­tungsverzeichnissen für Rahmenverträge und optimiert so die Prozesskosten für das Massengeschäft in Versorgungsunternehmen.

Weitere Informationen zu California.pro in der Energie- und Wasserwirtschaft können per E-Mail an G&W Software angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: