Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2014/0021 jünger > >>|  

Top 100 BIM Daten von Grohe online

(29.1.2014) Building Information Modeling (BIM) will das Planen, Bauen und Betreiben von Bauprojekten erleichtern. Neben Architekten, Baufirmen und Gebäudeverwaltern nehmen sich auch immer mehr Baustoff- und Bauelemente-Hersteller dieses Themas an und unterstützen Ingenieure und Techniker mit aktuellen produktspezifischen BIM Daten, die graphische und/oder alphanumerische Informationen enthalten können.

Mit Grohe ist nun ein weiteres Schwergewicht der Branche dazugestoßen: Der Her­steller von Sanitärarmaturen hat BIM Daten von rund 100 Sanitärprodukten veröffent­licht. Darüber hinaus sollen bei Bedarf BIM Daten weiterer Grohe-Produkte angefordert werden können, die online nicht direkt in der Top 100 Auswahl vorhanden sind.

Grohe unterstützt die Branche nicht uneigennützig mit BIM Daten. Laut eigener Ein­schätzung könne die Verfügbarkeit von BIM Daten für ein Projekt entscheidend sein: So erhöhe sich die Chance, früh von den Verantwortlichen mit einbezogen zu werden. Außerdem habe man als Bauprodukte-Hersteller die Möglichkeit, kontinuierlich seine Produktinformationen mit weiteren wertvollen Inhalten anzureichern und sie fortlau­fend zu aktualisieren.

Grohe stellt seine BIM Daten im Autodesk Revit Format (*.rfa) zur Verfügung auf ...

siehe auch für zusätzliche Informationen: