Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2013/0140 jünger > >>|  

Nikken Sekkei und Graphisoft vereinbaren strategische Partnerschaft

(25.11.2013) Graphisoft, eine 100-prozentige Tochter der Ne­metschek AG, und Nikken Sekkei, eines der weltweit größten Architekturbüros, haben eine Vereinbarung zur strategischen Zusammenarbeit beschlossen. Kernstück des Vertrages ist die Gründung eines gemeinsamen BIM Kompetenz & Research Centers, das Building Information Modeling in Japan und Süd­ostasien vorantreiben soll.

Beide Unternehmen kamen überein, mit einer gemeinsamen Arbeitsgruppe aus BIM-Spezialisten und BIM-Software-Entwicklern sowohl die Entwicklung spezifischer Soft­warelösungen als auch das Know-how über die BIM-Implementierung massiv voranzu­treiben. Die Zusammenarbeit soll nicht nur das Potenzial von BIM, sondern auch die Etablierung von Building Information Modeling als Planungsmethode in Japan und Süd­ostasien beschleunigen.

„Wir sind sehr stolz, mit einem unserer renommiertesten Kunden zusammenzuarbei­ten, um die Rolle von BIM in Japan voranzutreiben und zu festigen,“ freut sich Viktor Varkonyi, CEO von Graphisoft. „Die ‚Paarung’ von Design-Kompetenz und innovativer Technologie wird neue Möglichkeiten eröffnen und dabei helfen, den Einsatz von BIM in der AEC-Industrie weiter zu lancieren“, fügt er hinzu.


Graphisoft CEO Viktor Varkonyi (vorne links) und Nikken Sekkei CEO Keiichi Okamoto (vorne rechts). Bei der Unterzeichnung der Vereinbarung zur strategische Partnerschaft in Tokio ebenfalls zugegen: der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban (hinten rechts).

„Aufgrund unseres Einblicks in die Erfahrungen von Nikken Sekkei, werden wir künftig gewährleisten können, dass unsere Produkte dem japanischen Standard in viel grö­ßerem Umfang entsprechen“, ergänzt Bence Kovacs, Vice President von Graphisoft Asien. „Graphisoft investiert ganz erheblich im südostasiatischen Raum, um lokale BIM-Standards einzuführen. Die Partnerschaft mit Nikken Sekkei ermöglicht es uns, die gesamte Region besser zu bedienen“, erwartet Kovacs von der Partnerschaft mit Nikken Sekkei.

siehe auch für zusätzliche Informationen: