Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2013/0022 jünger > >>|  

AVA.relax von Cosoba für Bausachverständige und Wertermittler

(18.3.2013) Cosoba entwickelt seit mehr als drei Jahrzehnten AVA Software für Archi­tekten und Bauingenieure und hat sich im Laufe der letzten Jahre auch im Markt der Gutachter etabliert - dank einer speziellen Weiterentwicklung für Zeitwert-/ Neuwert­ermittlungen. Für Gutachten und Schadensanalysen ist es wichtig, bis hin zur Posi­tionsebene sowohl Netto- also auch Bruttobeträge mit unterschiedlichen MwSt.-Sät­zen verwalten zu können.

Die Sachverständigen- und Ingenieurgesellschaft ISSTAS und THEES mit Sitz in Trier und München hat sich beispielsweise für AVA.relax entschieden. „Als Sachverständi­gen-, Ingenieur- und Sanierungsplanungsbüro benötigen wir eine Software, die sowohl die klassischen AVA-Elemente sicher beherrscht, als auch flexibel für Kostenschätzun­gen, Raumbuch und Gewerke übergreifende Schadenberechnungen genutzt werden kann. Nach langer und intensiver Recherche sowohl der kostengünstigeren Lösungen, als auch der übrigen AVA-Flagschiffe im deutschen Softwaremarkt, haben wir uns vor ca. 2 Jahren für AVA.relax entschieden und seitdem unsere Dienstleistungen gegen­über Mitbewerbern mit dessen Hilfe auf ein neues Niveau gehoben“ so Erik Thees, Mit­inhaber und Geschäftsführer der ISSTAS und THEES Ingenieurgesellschaft.

Neben der Dekra Real Estate und der Dekra Automobil GmbH schätzen laut Cosoba weitere namhafte Gutachtergesellschaften die schnelle und unkomplizierte Hilfe. “Der für mich wertvollen Unterstützung und dem erstklassigen Support verdanke ich eine enorme Zeitersparnis in der Projektbearbeitung“ sagt z.B. Achim Grahmann, Inhaber der Gutachter Gesellschaft Grahmann in Meiningen.

Die neue Version 7.6

... ist außer für Windows XP und Windows 7 auch für Windows 8 konzipiert und unter­stützt Cloud-Computing. Als besondere Highlights der Version 7.6 stellt der Hersteller heraus:

  • globale Mengenermittlung für AVA, Raumbuch und Elementschätzung
  • CAD Massenermittlung via Open BIM mit integriertem IFC-Viewer
  • Projektkostenmonitor mit Schnelleinstieg in alle AVA-Phasen
  • verbesserte visuelle Bauzeitenplanung mit Kostencontrolling
  • Schnittstellenerweiterungen zu BKI, Sirados, Heinze und STLB-Bau
  • alternative Kostenkalkulation über Projektkennwerte oder Bauwerksklassen
  • Kompatibilitätserweiterung: Windows Server 2012/Office 2013/SQL Server 2012

Weitere Informationen zu AVA.relax 7.6 können per E-Mail an Cosoba angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: