Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2013/0021 jünger > >>|  

Hörmann Architektenprogramm läuft nun auch mit Open-Office und Mac OS

Hörmann Architektenprogramm
  

(18.3.2013) Bisher erforderte die Verwendung des Hörmann Architektenprogramms zur Erstellung individueller Ausschrei­bungstexte eine Microsoft Word Installation. Seit November 2012 läuft das Programm nun auch mit Open-Office und Mac OS.

„Heutzutage ist die Verwendung eines Microsoft Office Pakets keine Selbstverständlichkeit mehr“, erklärt Knut Haufe, Archi­tektenberater der Hörmann KG Verkaufsgesellschaft. „In vielen Architekturbüros wird mit dem Betriebssystem von Apple Mac OS gearbeitet.“ Bisher lief das Hörmann Architektenprogramm ausschließlich unter Windows als Add-In unter Microsoft Word und war somit für viele Architekten nicht zugänglich. Seit November 2012 gibt es nun die neue Version 6, die mit Open Office und Mac OS kompatibel ist. „Besonders vorteilhaft ist zudem, dass das Programm nicht mehr installiert werden muss. Allein das Einlegen der CD ermög­licht die Verwendung des Programms.“

Zudem wurden neue Produkte aus dem Bereich Feuer-/Rauchschutz und Automatik­türen in das Programm eingepflegt und bestehende Inhalte aktualisiert.

Das Programm arbeitet auf den Betriebssystemen Windows XP bis Windows 8 und auf Mac OS in Verbindung mit einer virtuellen Windows-Umgebung, zum Beispiel auf Apple Mac OS X mit Windows 7 unter Parallels oder VMWare Fusion. Es steht unter hoer­mann.de > Architektenforum > Architektenprogramm zum Download bereit - und kann hier auch auf CD-ROM bestellt werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen: