Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2012/0008 jünger > >>|  

Nemetschek sieht sich gut aufgestellt für weiteres profitables Wachstum

Weitere Börsenkurse


(31.5.2012) Die Nemetschek AG hat am 24.5. ihre Hauptver­sammlung im Konferenzzentrum München der Hanns-Seidel-Stiftung abgehalten. „Nemetschek hat das Potential, inter­national Maßstäbe zu setzen“, sagte Tim Alexander Lüdke, Sprecher des Vorstands der Nemetschek AG vor den anwe­senden Aktionären. „Mit unseren Softwarelösungen wollen wir den gesamten Bauprozess effizienter gestalten.“

Nemetschek will zukünftig verstärkt auf Open BIM setzen, einem auf offenen Standards und Arbeitsabläufen basie­renden Modell für integrierte Bauprozesse, das einen rei­bungslosen Austausch von Informationen zwischen allen beteiligten Fachabteilungen verspricht. Wenngleich das Unternehmen selber mit seinen zehn Marken nahezu die gesamte Wertschöpfungskette am Bau abdeckt, unterstrich Lüdke.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011 überzeugte das Unternehmen mit profitablem Wachstum. Aus diesem Grund stimmte die Hauptversammlung für eine Erhöhung der Dividende um 15 Prozent auf 1,15 Euro je Aktie. Auch die übrigen Tagesordnungs­punkte fanden mit mehr als 99 Prozent die Zustimmung der anwesenden Aktionäre. In der in TOP 6 zur Abstimmung stehenden Wahl des Aufsichtsrats wurde das gesamte Gremium bestätigt. Alle bisherigen Aufsichtsräte wurden nahezu einstimmig oder einstimmig wiedergewählt.

siehe auch für zusätzliche Informationen: