Baulinks > Baustoffe > Holz > technisches Holz

Holz-Magazin: Technisch modifiziertes Holz

zur Erinnerung: Bei der Holzmodifizierung wird Holz durch chemische, thermische oder mechanische Prozesse biozidfrei sowie dauerhaft verändert. Das Holz wird halt­barer, da die biologische Dauerhaftigkeit, die Dimensionsstabilität und die Resistenz gegen Feuchtigkeit und Bewitterung verbessert werden. Nach grundlegenden Unter­suchungen zu Beginn des 20. Jahrhunderts werden die neuen Verfahren seit Beginn der neunziger Jahre industriell umgesetzt - dazu gehören u.a. ...
  • Hitzebehandlung (TMT),
  • Hydrophobierung mit Ölen und Wachse
  • Acetylierung mit Essigsäureanhydrid,
  • Harzen und Polymeren sowie
  • die Holzvernetzung.

Slimline: Holzfenster aus modifiziertem Holz (Accoya) mit extrem schlanker Rahmenoptik (27.10.2015)

Fassade aus technisch modifiziertem Holz: 15 Jahre keine Renovierung (22.9.2015)

Holz- und Flammschutz durch Nanopartikel aus Silizium- oder Titanverbindungen (17.6.2013)

Technisch modifiziertes Holz akzentuiert „Workwearstore“ in Hockenheim (15.2.2012)

VFF-Merkblatt über modifizierte Hölzer im Fensterbau (2.6.2010)

Natürliche Holzfassaden aus heimischem Holz (3.12.2008)

Heimatstolz: Edle Parkettböden aus heimischen Hölzern (27.10.2008)

Beschichtungs-Empfehlungen für Accoya-Holz (25.7.2008)

Modifiziertes Holz: Tropenholz aus heimischen Wäldern (2.5.2008)

Alternative zum Tropenholz: Erste Praxiserfahrungen mit Accoya (8.11.2006)

Thermoholz Landhausdielen neu bei HARO (30.1.2006)

S 2 – High-Tech Holz aus der Retorte (23.11.2004)

VACU PROTECT Vakuumverfahren: Hightech-Doping für Holz (13.7.2004)

RAL-Gütesicherung für Imprägnierte Holzbauelemente (16.5.2004)